Steuerrückerstatung bei Arbeit im Gleitzohenebereich

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frag eläßt Punkte offen.

Wenn Du in die Steuerklasse 5 wanderst für den Fall, dass aus Deinem Minijob einen Gleitzonenjob machst, bedeutet, dass Dein Ehegatte(in) arbeitet udn in Steuerklasse 3 ist.

Das birgt automatisch das Risiko einer Nachzahlung. Nur wenn Eheleute beide in der IV sind, wird eine Nachzahlung ausgeschlossen (ausser es gibt weitere Einkünfte ohne Lohnsteuerabzug).

Man kann Dir leider nichts sagen, ausser man kennt auch den Bruttolohn des/der Ehegatten(in).

Aber umgekehrt musst Du neben der Steuerbelastung natürlich auch sehen, dass Du einen eigenen Anspruch in der Sozialversicherung erwirbst. Rente, ALG I, aber natürlich auch nicht mehr Familienversichert, sondern eigene Krankenversicherungsbeiträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin gerade so auf Steuerkarte . Im Prinzip weniger ausbezahlt und statt Steuererstattung müssen wir nachzahlen. Aaaaber falls ich länger krank sein sollte hat man anspruch auf Krankengeld und bei Arbeitslosigkeit bekommt man auch was. Und für die Rente bringt es auch etwas. Vor und Nachteile...bin manchmal auch am zweifeln .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?