Steuerrecht und Versicherung für Franzosen in Deutschland

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sie ist in "D" gemeldet. also hat sie hier ihren Wohnsitz.

  • Wer in "D" seinen Wohnsitz hat ist hier unbeschränkt einkommensteuerpflichtig. Also sie zahlt hier ihre Steuern.

  • Der Gewinn aus freiberufliche Tätigkeit ist steueflichtig. Sie muss eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung erstellen. Ein Formular dafür ist den einkommensteuerformularn beigefügt "Anlage EÜR"

  • Wenn der Gewinn aus der freiberuflichen Tätigkeit und der Lohn aus dem 400,- Eurojob zusammen nicht mehr als ca. 9.000,- sind. sollte sie beim 400,- Euro job die Lohnsteuerkarte abgeben.

  • Ist es mehr, keine Lohnstuerkarte abgeben. Dann wird der 400,- Eruo job pauschal mit 2 % versteuert (die ihr abgezogen werden) aber es kommt nicht mehr in die Steuererklärung.

Was möchtest Du wissen?