steuerrecht bei heirat

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, nicht vom Arbeitgeber rückwirkend.

Für das Jahr 2012 macht Ihr einfach eine gemeinsame Steuererklärung und das deutsche Finanzamt berechnet das komplette Jahr 2012, als wenn Ihr schon am 01.01.2012 verheiratet gewesen wärt. Oft kommt es zu Rückerstattungen, wenn beide Ehepartner im Jahr unterschiedlich viel verdient haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein. Der Arbeitgeber berücksichtigt die neue Steuerklasse ab dem Folgemonat der Änderung. Damit greift das kommendes Jahr. Und für das kommende Jahr müsst ihr sowieso die Steuerklassen ändern, wenn ich nicht in der 4/4 bleiben wollt.

Auswirkungen hat die Heirat jedoch für das gesamte Steuerjahr 2012. Also asap. die Steuererklärung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lassen Sie beim Finanzamt die Steuerklasse ändern, der AG. kann bei rechtzeitiger Vorlage bei der Monatsabrechnung die Klasse drei berücksichtigen,

Unabhängig davon , durch die Steuererklärung wird durch die Anwendung der Splitting Tabelle rückwirkend zum 1.1. die Klasse drei angewandt.

MfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 09.12.2012, 17:53

rückwirkend zum 1.1. die Klasse drei angewandt.

Natürlich nicht. Die Lohnabrechnung wird selbstverständlich nicht geändert.

0

Der Steuerklassenwechsel wird zu Beginn des Kalendermonats wirksam, der auf die Antragstellung folgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?