Steuerpflicht nach laengerem Auslandsaufenthalt

1 Antwort

Beschränkt steuerpflichtig ist, wer in Deutschland Einkünfte erzielt, aber weder einen Wohnsitz noch seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat (§ 49 EStG). Doppelbesteuerungsabkommen sind zu beachten.

§ 7 Wohnsitz; Begründung und Aufhebung

(1) Wer sich an einem Orte ständig niederlässt, begründet an diesem Orte seinen Wohnsitz.

Ob man bei dir von einem ständigen Wohnsitz reden kann? Soweit mir bekannt ist, gilt das erst ab einem Aufenthalt von mindestens 180 Tagen.

Beschränkt steuerpflichtig sind z.B. deutsche Rentner (Einkünfte) mit einem Wohnsitz im Ausland.

Soweit mir bekannt ist, bist du nicht steuerpflichtig, da du nicht über eigene Einkommen in Deutschland verfügst.

http://de.wikipedia.org/wiki/Unbeschr%C3%A4nkte_und_beschr%C3%A4nkte_Steuerpflicht

Soweit mir bekannt ist, gilt das erst ab einem Aufenthalt von mindestens 180 Tagen.

Suche und unterstreiche in deinem zitierten Gesetzestext den Begriff "180 Tage". Du kannst auch gern in andere Gesetze gucken und dort suchen.

1

Was möchtest Du wissen?