Steuerpflicht bei Wohnsitz in Österreich?

1 Antwort

Kann uns hier evtl. jemand weiterhelfen oder einen Tip geben?

Klar, kein Problem. Sollen wir es auch tun?

wo zahlen wir dann die Einkommensteuer?

Wenn Euer Wohnsitz in Österreich ist, sei Ihr dort unbeschränkt einkommensteuerpflichtig. Wenn der deutsche Wohnsitz aufgegeben wird, seid ihr auch nur dort unbeschränkt einkommensteuerpflichtig.

Allerdings würden die Gewinne aus den Gewerbebetrieben weiter in Deutschland besteuert, weil dort die Betriebsstätte ist (Artikel 7 des BA, Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung), aber dann eben der beschränkten Steuerpflicht.

Das bedeutet für Euch den Verlust der Grundfreibeträge und sonstiger Steuervorteile. Allerdings könntet Ihr gem. § 1 Abs. 3 EStG, die unbeschränkte Steuerpflicht in Deutschland beantragen, um diesem Nachteil zu entgehen, solange der Betrieb nicht nach Österreich verlegt ist.

Völliges Unverständnis meinerseits, dass man zwei Gewerbebetriebe aber keinen Steuerberater hat.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Vielen Dank. Wir haben natürlich einen SB. Dieser kennt sich jedoch mit dem österreichischem Steuerrecht nicht aus....

0
@HeiJa

Das ist natürlich etwas anderes, vor allem, weil ich das für diese Frage nicht brauche.

Das bräuchte ich, um festzustellen, was die beste Lösung wäre, aber dazu müsst ich Eure Umsatzhöhe und die Größe der Gewinne kennen.

0

Was möchtest Du wissen?