Steuernachzahlung wegen übertragung meines 50% Anteils der Eigentumswohnung an den Exmann

1 Antwort

Leider fehlen Kaufpreis bei Anschaffung, jährliche Abschreibungen, Darlehen bei Kauf, Darlehensstand beim Verkauf.

Daher kann man die Berechnungen auch praktisch nicht nachvollziehen, sondern nur "Trockenübungen" vollziehen.

Ausserdem wurden Dir mit Sicherheit keine Einnahmen von 12.000,-, sondern Einkünfte aus einem privaten Veräußerungsgeschäft angerechnet.

Ich versuche mal einen Fall zu konstruieren, bei dem das klappen könnte.

Kauf für 250.000,-, davon 50.000,- Grundstücksanteil. 200.000,- Gebäudewert. 4.000,- jährliche Abschreibung * 8 Jahre = 32.000,-. steuerlicher Gesamtwert danach 250.000,- - 32.000,- = 218.000,-, 1/2 für Dich 109.000,-.

Nehmen wir an Anfangsdarlehn 250.000,-, Es wurden 1 % getilgt bei Annuitäten steigt dann die jährliche Tilgung, also sagen wir 25.000,- wurden getilgt auf 225.000,- 1/2 = 112.500,-, als Verkaufspreis.

Hier wäre der Gewinn nur 3.500,-.

Vermutlich gibt es noch andere Einflüsse, aber ohne die Anfangswerte ist es, wie schon geschrieben Kaffeesatzleserei.

Natürlich wäre es besser gewesen es als Scheidungsfolge zu machen. Alles frei.

Kaffeesatzleserei

Was die Zahlen angeht, ja.

Vom Grundsatz her ist aber klar, was hier passiert ist, oder? Hier war kein Steuerberater mal wieder teurer als ein Steuerberater.

1
@EnnoBecker

Eindeutig, aber der Scheidungsanwalt hätte die zwingend zum Steuerberater schicken müssen, denn dass es ein Problem sein kann müßte er wissen, oder er hätte eine ganze Menge an Vorlesungen hinter dem Pfeiler sitzend verbracht.

Die eventuellen Schadenersatzansprüche gegen die Scheidungsanwälte dürften noch nicht verjährt sein.

1
@wfwbinder

Sehe ich auch so. Hätte sie noch die zwei Jahre gewartet, wären die Steuern nicht angefallen.

Rechtsanwälte sind zur steuerlichen Hilfeleistung befugt - also haften sie auch.

1
@vulkanismus
Befugt ja, aber in den seltensten Fällen geeignet.

Ja, das ist ja nicht neu.

Das ist einer der Gründe, warum ich dads StBerG nicht verstehe.

1

Hallo, erst mal vielen Dank für die Anwort. Am Beispiel sehe ich dass mehr Daten benötigt werden als ich liefern kann, was mir zeigt dass ich anscheinend sehr naiv und blauäugig war (oder bin). Kaufpreis und Darlehen waren eins und lagen bei 63.000€ Wieviel davon auf Grundstücksanteil und wieviel auf den Wohnungsanteil fiel weiß ich leider nicht. Darlehensstand bei Übertragung lag bei 54.000€. Ob es eine Abschreibung gegeben hat, ist mir leider auch nicht bekannt, aber ich vermute eher nicht, da nicht neu gebaut und auch nicht selber genutzt. In der Rechnung des Notars wird die Mithaftentlassung mit 12.600€ beziffert. Ich hoffe diese Angaben helfen etwas weiter. Vielen Dank im voraus.

0

Natürlich stand im Steuerbescheid "Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften" ( Trau mich kaum zu fragen, besteht ein Unterschied zwischen Einnahmen und Einkünften?)

0

Ist es zulässig, daß das FA einen Gru-Boden-anteil v. 43% in der Kapuzinerstraße ansetzt? Kauf 2010

Hallo liebe Community, habe 2010 eine Eigentumswohnung , Bj. 2001 in der Kapuzinerstraße in 80469 München gekauft. Jetzt hat das Finanzamt bei der Afa-Bemessungsgrundlage einen Grund-und Bodenanteil von 43 % angesetzt, was ziemlich schlecht für die Gebäude-Afa ist, da die Wohnung vermietet ist. Wie kann ich dagegen vorgehen? ursprünglich wollten das Finanzamt sogar 50 % ansetzen, aber mein Steuerberater hat - allerdings nicht besonders erfolgreich - sozusagen "nachverhandelt". Da ich mit dem Ergebnis immer noch nicht zufrieden bin, wollte ich wissen, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt. Ich dachte immer, in München würden pauschal 25 % Grund und Bodenanteil gelten.

...zur Frage

Scheidungsfolgenvereinbarung durch Insolvenz ungültig?

Mein Exmann und ich wurden Ende 2010 geschieden. Bei Gericht wurde eine Scheidungsfolgenvereinbarung getroffen, in der u.a. festgehalten wurde, dass er mir seine Hälfte unserer Eigentumswohnung gegen Übernahme seiner Bankschulden überschreibt. (Es sind erst rund 10 000 Eur seit Kauf abgetragen, sie ist vollfinanziert, ich zahle sie alleine ab.)

Nach der Scheidung ist er dann einfach monatelang abgetaucht, nach 3 Monaten bekam ich eine Mail, ich solle die Überschreibung in die Wege leiten. Dann tauchte er wieder ab, reagierte nicht auf die Schreiben des Notars und ich bat meine Anwältin die Vollstreckung inkl. Zwangsgld gegen ihn zu beantragen.

Die Frist des Gerichts endete heute. Letzte Woche tauchte er plötzlich auf und ging zum Notar zur Unterschrift. Soweit so gut. Am Samstag kam dann überraschend Post meiner Anwältin.

Darin die Kopie einer Schuldnerberatung. Mein Exmann hat 21 (!) Gläubiger und 28 000 Schulden. Er ist einkommenslos, wird von seiner LG unterhalten. Ich solle einer Vereinbarung zustimmen, dass er nur dann anteilig was zahlt, wenn er über der Pfändungsgrenze Einkommen hat (ich bekommen auch noch 1750 Euro von ihm), sonst müsse er Privatinsolvenz anmelden. Nun hab ich große Sorge, dass ich die Wohnung doch nicht bekomme, trotz Notar. Der wird mich nun im Grundbuch vormerken lassen. Muss ich mir wirklich Sorgen machen?

LG Maerzentchen

...zur Frage

Rückforderung der Eigenheimzulage für 3 Jahre

Hallo, habe gerade (April 2013) ein Schreiben vom FA bekommen indem ich aufgefordert werde, die Eigenheimzulage für 3 Jahre (2005,06 und 07 = 3.500,-€) zurückzuzahlen. Bin Mitte 2007 aufgrund von Trennung aus der Eigentumswohnung ausgezogen und habe meinen Anteil an meinen damaligen Lebensgefährten verkauft. Notarvertrag und Ummeldung sind korrekt und umgehend erfolgt. Die Eigenheimzuzlage wurde mir weiter gezahlt. Ist die Rückforderung rechtsgültig oder tritt eine Verjährung in Kraft. Falls nicht, muss ich noch mit einer Strafe rechnen ? Könnte ich ggf. eine Ratenzahlung beantragen ? Für eine schnelle Antwort wäre ich dankbar..... :-))

...zur Frage

Wede ich von der Bank über den Tisch gezogen?

Ich fühle mich von der Bank betrogen!! Scheidung 2012, Haus an Exmann für 100.000€ verkauft. Er hat Darlehen über 105.000€ bekommen, davon ich 70.000€ und der Rest war für Restschuldabtragung. Dafür wurde ich mit 30.000€ ins Grundbuch eingetragen ( nach der Bank ). Danach hat mein Ex-Mann noch einmal 60.000€ Darlehen für den Schritt in die Selbstständigkeit und 20.000€ Kredit , weil die Selbstständigkeit hakte erhalten. Das nachträgliche Darlehen und der Kredit wurden gewährt, als er bereits 60 Jahre alt war, arbeitslos und lange Zeit krank. Es kam, wie es kommen musste, er ist pleite. Jetzt erpresst die Bank ihn, wenn er nicht schafft, das ich meine Grundbucheintragug rückgängig mache, gehen sie sofort zur Zwangsversteigerung über. Ist das nicht alles Betrug und Spekulation ???????? Haben die nicht mein Geld mit verspekuliert ??????

...zur Frage

Bei Heirat bestand mein Vermögen (Haus, Aktien, Eigentumswohnung) schon, was passiert bei Scheidung?

Bei meiner Heirat hatte ich schon mein Vermögen (eigenes Haus, Wohnung, Aktien), habe seitdem nichts mehr erworben, aber Zinsen bekommen. Was passiert bei Scheidung? Gibts hier überhaupt einen Zugewinnausgleich? Verliere ich das Haus oder muß ich ihr was zahlen? Sie hatte kein Vermögen, arbeitet aber Vollzeit, ich dagegen war schon Rentner.

...zur Frage

Zinsen aus Privatdarlehen bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung absetzen

Ich habe vor dem Kauf einer nun vermieteten Eigentumswohnung einen Darlehensvertrag mit einer mir nicht verwandten Person abgeschlossen. Das war im April 2010, wo ich auch den Betrag von 13200 EUR per Banküberweisung von der Darlehensgeberin erhalten habe. Im Mai habe ich die ETW gekauft. Genau 1 Jahr später habe ich den Darlehensbetrag vollständig in einer Summe auf das Konto der Darlehensgeberin zurücküberwiesen. Somit dürfte alles für das Finanzamt nachvollziehbar gelaufen sein. Was sich leider im nachhinein als unschön entpuppt, ist die Tatsache, dass die Zinszahlung in Höhe von 4,5 % monatlich in bar gegen Quittung erfolgt ist. Habe ich eine Chance bei Vorlage der Quittungen im Rahmen meiner Lohnsteuererklärung die Zinsen als Finanzierungskosten abzusetzen? Ich habe gelesen, dass idealerweise alle Zahlungen über Bankverbindungen laufen sollen. Das ist bei mir ja leider nicht der Fall.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?