Steuernachzahlung üblich, wenn Einkommenshöhe v. Eheleuten stark differiert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt natürlich auch darauf an, was der >Ehemann absetzen also geltend machen kann. Am besten suchen sie einen Lohnsteuerhilfeverein auf und treten diesem bei. Kostet nur eine geringe Gebühr und die machen Ihnen dann den kpl. Steuerausgleich, meistens kommt was dabei raus und wenn nicht werden die ihnen bestimmt nicht raten einen Ausgleich zu machen. Warten Sie dann mal lieber auf die Aufforderung vom Amt.

Nein, das kann man so generell nciht sagen. Im Normalfall sollte es trotzdem etwa pari sein.

Die Nachzahlung kommt ggf. zustande, wenn man in einem ungünstigen Bereich der beginnenden Progression liegt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?