Steuernachzahlung für Anleger in Medienfonds?

1 Antwort

Das Problem ist nciht endgültig geklärt.

Ich rate ggf. zum abwarten. man kann Einspruch gegen seinen Bescheid einlegen, es ist allerdings nicht notwendig, denn wenn die einheitliche und gesonderte Gewinnfeststellung der Fonds geändert wird, wird der Einkommensteuerbescheid automatisch folgen, weil die Gewinnfeststellung ein Grundlagenbescheid ist.

siehe auch hier:

http://kuerzer.de/Medienfonds

Hallo in die Runde! Ich grübele seit Tagen welche Steuerklasse für uns (verheiratet und 2 Kinder) die beste ist ?

.., den in diesem Jahr müssen wir das erste mal nachzahlen. warum eigentlich? unsere Ausgaben sind annähernd gleich geblieben. Mein Mann hat im Vergleich zu 2014 ca. 8000 € brutto mehr verdient (übers jahr gesehen)

bisher waren wir in IV / IV eingestuft und hatten immer kleines Urlaubsgeld zurück bekommen, jetzt nachzahlung. :-(

Ich muss dazu sagen, dass bei mir ca. 16000 und bei meinem mann 44000 € Bruttoarbeitseinkommen zu grunde liegen.

Habt Ihr tipps, was für uns das beste Steuerklassen-Kombi ist?

...zur Frage

Steurnachzahlung für verstorbenen Ehemann

Ich habe mich schon einmal mit dieser Frage an Euch gewandt und ihr meintet ich brauche nicht zu zahlen. Jetzt sagt das Finanzamt ich wäre die Erbin, da ich das Erbe nicht ausdrücklich abgelehnt habe. 5 Jahre soll ich nachzahlen, die Behörde hat den Betrag geschätzt, da ich nicht - wie das Finanzamt wollte - die Steuererklärungen für meinen Mann abgeben konnte. Ich bin ganz verzweifelt, es kann doch nicht sein, dass ich zahlen muss, wir lebten getrennt, hatten Gütertrennung und wir waren nicht gemeinsam zur Steuer veranlagt. Es gab kein Erbe, also was soll das? Bitte ratet mir, was ich nun tun soll. Widerspruch habe ich eingelegt und die Aussetzung beantragt

...zur Frage

wenn steuerbescheid ohne vorläufigkeitsvermerk sind die vorherherigen bescheide auch anerkannt?

...zur Frage

Witwe - Steuernachforderung aus gemeinsamer Veranlagung vermeiden?

Hallo liebes Forum,

mein Vater ist verstorben. Noch vor seinem Tod wurde der Steuerbescheid für 2015 bestandskräftig. Es ist eine hohe Nachforderung fällig. Meine Eltern wurden gemeinsam veranlagt, mein Vater hat noch gut verdient, meine Mutter so gut wie nichts. Muss meine Mutter nun die Nachzahlung bezahlen oder gibt es Möglichkeiten, dass sie die hohe Nachforderung nicht oder nur zu einem geringeren Teil tragen muss?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Kann ich eine Steuernachzahlung bei der Arge einreichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?