Steuern von Freiberuflicher Tätigkeit im Nebenjob neben Vollzeit Stelle(48h/Woche)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nun möchte ich zusätzlich eine Freiberufliche Stelle zu 15h pro Woche antreten, die mit 15 Euro in der Anfangszeit bishin zu ca. 30€ pro Stunde nach der Eingewöhnungsphase vergütet ist.

Du hast noch etwas Probleme mit "selbständig" und "angestellt."

Es gibt keine freiberufliche Stelle. Freiberuflich (wobei noch zu prüfen ist, ob es gewerblich ist) bedeutet, dass man einen Auftraggeber hat und meist nur das Ergebnis vereinbart wird. Der Auftraggeber ist nicht weisungsberechtigt, wie ein Arbeitgeber.

Ein Selbständiger braucht nach spätestens einem Jahr mehrere Kunden, sonst ist es Scheinselbständigkeit.

Da Du eine Vollanstellung hast, bleibt Du in der gesetzlichen Sozialversicherung und brauchst auf Deine Erträge auch keine Zusatzbeiträge zu zahlen.

Die Gewinne, also die Einnahmen nach Abzug der Betriebsausgaben, unterliegen natürlich der Einkommensteuer. Bei einem Haupteinkommen von 24.000,- pro Jahr, sind das schon 30 % vom Gewinn, eventuell etwas mehr.

An Deiner Steuerklasse in der Hauptbeschäftigung ändert sich ncihts, bei einer selbständigen Tätigkeit git es keine Steuerklasse, weil es auch keinen Lohnsteuerabzug gibt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Vielen Dank für die tolle Antwort. Ist der Steuerfreibetrag bei 17.500€ pro Jahr, also wenn ich neben meinem Angestelltenjob in der Selbstständigkeit zusätzlich 17,500€ verdiene, muss ich keine Steuern zahlen? Tut mir leid, hier nur Halbwissen..

0
@Coucoucata

17.500,- sind

  1. kein Freibetrag, sondern eine Grenze
  2. haben die 17.500,- nichts mit Einkommensteuer zu tun, sondern nur mit Umsatzsteuer. Nur wer im Vorjahr nicht mehr mehr als 17.500,- Umsatz hatte (oder bei Neugründung erwartet), bei dem wird Umsatzsteuer nicht erhoben.
0

Was ist denn genau "eine freiberufliche Stelle"?

Das ruft ja die Frage nach Scheinselbständigkeit auf den Plan.

Tut mir Leid, ich kenne mich bei den Ausdrücken noch nicht so sehr aus.

Die Freiberufliche Tätigkeit wäre als Texterin

0

Was möchtest Du wissen?