Steuern umgehen bei Häusertausch- Scheidung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange noch jeder mit seinem Ehepartner verheiratet ist und mit ihm im gemeinsamen Haus wohnt, wäre folgendes Verfahren mit dem Steuerberater zu prüfen.

Die Ehemänner schenken ihren Hausanteil (mit Schulden) ihren Frauen, denen dann das Haus alleine gehört. GrESt und Schenkungsteuer fällt nicht an.

Nach erfolgtem Partnertausch müssen sich die neuen Paarungen untereinander ausgleichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 01.03.2016, 12:45

Hausanteil (mit Schulden)

Und dabei soll der Kreditgeber mitspielen und den davonziehenden Ehemann aus der gesamtschuldnerischen Haftung entlassen?

Wenn bei den Häusern zwei verschiedene Banken Kreditgeber sind, wird das Vorhaben wohl etwas kniffelig. Vielleicht klappt es ja, wenn der Partnertausch von den Banken auch als Schuldnertausch akzeptiert wird. Ansonsten gibt es wohl ein kleines Problem.

Und da nun alle ehegeschädigt sind und sich sicherlich nicht umgehend in eine erneute gesetzliche Bindung stürzen wollen, sollten die Beteiligten schon mal die (drohende) Zukunft überlegen, nämlich wenn sich die neuen Partnerschaften wieder trennen sollten. Wem gehört dann das Haus und wie wird der davonziehende Partner abgefunden und aus der Bankredithaftung entlassen? 

1

Deine Frage ist sehr kurz gehalten. Nutze doch bitte die Möglichkeit "Details zur Frage" denn mit Häusertausch Scheidung, kann man wenig anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Claudia78P 29.02.2016, 17:32

Oh tut mir leid, hab einen irr langen Text geschrieben der ist nicht dabei

0
wfwbinder 01.03.2016, 03:26

Dein Noch-Ehemann verkauft an Deinen Neuen. Der Verkauft an Deinen Noch-Ehemann. Zwei Vorgänge, zweimal Grunderwerbsteuer, zweimal die Grundbuchkosten, Notar.

0

"Was meinst du mit Auto???"

Siehst Du - genau so wenig verstehen wir Deine Frage. Das wollte gammonwarmal Dir damit sagen.

Gib uns mehr Informationen damit wir wissen, worum es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Claudia78P 29.02.2016, 17:38

Ja hab's schon gemerkt, habe einen langen Text geschrieben der ist weg, ist mir nicht aufgefallen!

0
Primus 29.02.2016, 17:40
@Claudia78P

Dann gib doch einfach als Kommentar noch einige Angaben und es wird sich bestimmt jemand finden der Dir hilft ;-)

1
LittleArrow 29.02.2016, 17:59
@Claudia78P

Claudia: Stelle einfach eine neue Frage mit Details ein, dann haben alle was davon:-)

Ich möchte auch gerne was über Partner- und Häusertausch lerne;-)

3
Primus 29.02.2016, 18:10
@gammonwarmal

Dafür würde ich dann aber ein anderes Forum vorschlagen;-))

1
LittleArrow 29.02.2016, 18:25
@Primus

Primus, welches schlägst Du vor?

Ich suche nach einer besseren, detaillierten Sachverhaltsdarstellung und habe einen gewissen Erklärungsbedarf bei den Stichworten ("tags") "Häusertausch nach Partnertausch", "Steuern nach Häusertausch", "Scheidung" und "Steuern umgehen". Das kann ich nicht in einem anderen Forum nachvollziehen; ich zumindest nicht:-)

1
Primus 29.02.2016, 18:36
@LittleArrow

"Steuern nach Häusertausch", "Scheidung" und "Steuern umgehen"

Dafür ist ff schon richtig, aber was den "Partnertausch" betrifft.... ;-)

1
LittleArrow 29.02.2016, 19:06
@Primus

Primus, ich meine: EnnoWarMal u/o blackleather sollten mal eine Expertise (Doktorarbeit?) für dieses, hier etwas komprimiert wiedergegebene Thema abgeben:

"Grund-, Einkommen- und schenkungsteuerliche Konsequenzen des Tausches von selbstbenutzten Wohnimmobilien als Scheidungsfolge bei einer Ehe/Lebenspartnerschaft infolge eines vollzogenen Partnertausches - Situationsanalyse und Handlungsalternativen".

1
Primus 29.02.2016, 19:16
@LittleArrow

Das wäre doch mal eine Idee.  Schlag es den Beiden als Gemeinschaftsarbeit vor.

1

Was ist denn eine "Häusertausch-Scheidung"? Und wie könnte man damit Steuern umgehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?