Steuern, Trauung, Wohnsitz in verschiedenen Ländern?

2 Antworten

Wo wird denn nach der Heirat die eheliche Wohnung sein?

Wenn Ihr mit den getrennten Wohnsitzen verbleibt, habt ihr die steuerlichen Vergünstigungen, die eventuell in der Schweiz, oder in Österreich mit den Ehe verbunden sind, nicht.

Diese Frage verstehe ich nicht:

Meine Frage lautet nun, muss er trotzdem "für mich und das Baby" Steuern zahlen, oder fallen da irgendwelche anderen Kosten an?

Da Ihr ja anscheinend beide keine Einkünfte habt (weder Du, noch das Baby) werden dafür natürlich auch keine steuern zu zahlen sein.

Du bekommst die Vergünstigungen wie Kindergeld in Österreich.

Aus meiner Sicht ist es von Euch nicht durchdacht so vorzugehen.

Ich würde an Eurer Stelle entweder in der Schweiz, oder in Österreich einen Kollegen von mir aufsuchen und kurz durchrechnen lassen, welche Eurer Wohnungen ihr zur "Ehewohnung" macht, um dann die günstigsten Steuerfolgen zu haben.

So wie ihr es plant, seid ihr steuerlich einfach zwei Singles, einer in der Schweiz, der andere in Felix Austria.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Du solltest dich erkundigen, ob es ein sog. Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Österreich und der Schweiz gibt - eigentlich ist das in Europa Standard.

Auskunft hierzu geben die Finanzbehörden.

Was möchtest Du wissen?