Steuern für neffe und Nichte?

2 Antworten

Das Haus wird zum Todestag nach den Vorschriften des Bewertungsgesetzes (Basis: Nettokaltmieten) oder mittels Gutachten zu bewerten sein. Ein Vierfamilienhaus im Wert von 100.000 € ist in Zeiten, in denen die Immobilienpreise stetig steigen, schwer vorstellbar - aber es mag natürlich abgelegene Orte geben, wo das so ist.

Was die Nichten und Neffen angeht, kommt es natürlich auch darauf an, ob sie den gleichen Anteil am Haus wie die leiblichen Kinder erhalten sollen. Der Freibetrag beläuft sich aktuell auf 20.000 €.

Kannst du leicht ausrechnen über

Erbschaftssteuer Rechner 2020.

Müssten bei 250000 was um die 46.000 Euro sein.

eine Null zu viel. Das Haus ist nur 100 Tausend wert

0
@Lobber

Ein grosses Haus, wo vier Familien wohnen für 100000? Echt günstig, muss man sagen. Das kommt nichtmal im hintersten Osten hin.

0

Was möchtest Du wissen?