Steuern auf Rente

0 Antworten

Fragen zur Rente aufgrund Schwerbehinderung mit 60 bzw. 63

Hallo,

bin neu hier und wende mich direkt mit einigen Fragen an Euch.

Da mein Mann, geb. im Nov. 1951, aufgrund einer chron. myeloischen Leukämie-Erkrankung, Diagnose 12/2007, und der damit verbundenen bewilligten dauerhaften Schwerbehinderung mit einem GdB von 60 entweder im Dez. 2011 mit 60 oder 2014 mit 63 in Rente gehen könnte bzw. es aus gesundheitlichen Gründen wahrscheinlich auch muß, haben wir uns seine Rentenauskunft mal genauer angeschaut.

Meine Fragen dazu:

  • Von welcher Summe wird z. B. der Abschlag von 10,8 %, den er mit 60 hätte, berechnet? In der Rentenauskunft steht: Die Regelaltersrente, die nach Erreichen der Regelaltersgrenze gezahlt werden kann, würde ...... EUR betragen. Heißt in seinem Falle auch, Regelaltersgrenze mit 65 J. 5 Mon. oder 63 oder ist die Summe der derzeitige Stand?

  • Welche Summe würde bei vorzeitiger Inanspruchnahme der Rente als Bruttorente auf dem Bescheid erscheinen? Die Summe vor Abzug der 10,8 % oder nach Abzug? Wäre für die Beantragung von Wohngeld vielleicht wichtig zu wissen, da die Bruttorente zugrunde gelegt wird.

  • Wie schaut es aus, wenn er z. B. eine Erwerbsminderungsrente beantragen würde, da ihm sein Job von Monat zu Monat schwerer fällt. Bekäme er dann mit 63 seine volle Regelaltersrente oder reduziert sich der Betrag ebenfalls?

Für Eure Hilfe bedankt sich

tapsangel - Biggi

...zur Frage

Rückwirkende BU Zahlung versteuern?

Hallo, Ich habe jetzt schon so einiges gegoogelt, bin aber noch nicht wirklich weiter gekommen. Ich habe letzte Woche Bescheid bekommen, das ich aus meiner betrieblichen Altersvorsorge mit BU Leistungen bekomme, da ich meinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Es ist eine geringe Leistung (ca. 380€ ), welche auch rückwirkend gezahlt wird. Es wird also ein einmaliger Betrag von ca. 24000€ abzüglich Kranken- u. Pflegeversicherung gezahlt. Ich habe die letzten Jahre unter 900€ im Monat, teilweise unter 800€ im Monat verdient. Somit hätte ich doch bei sofortiger Zahlung der Rente keine Steuern zahlen müssen, oder? Wie verhält sich das jetzt? Muss ich den kompletten Betrag nun mit dem Ertragsanteil versteuern oder gibt es Möglichkeiten hier irgendwelche Freibeträge zu nutzen? Bin seit ca 2 Jahren im ALG2 Bezug. Wie sieht das hier aus, kassieren die das Geld ein? Wenn ja, was wäre, wenn ich einen 400€ Job bekomme, bevor die Zahlung da ist und mich beim ALG2 abmelde? Wenn das Geld dann nach 2 Monaten weg ist, bekomme ich dann wieder ALG2?

Vielleicht kann mir ja jemand einen Teil, oder sogar alle Fragen beantworten.

Danke und lg

Stephan

...zur Frage

Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung über betriebliche Altersvorsorge sinnvoll?

ich habe gehört, dass wenn man die Berufsunfähigkeitsversicherung über eine betriebliche Altersvorsorge abschließt, man dann die Rente versteuern muss, wenn man berufsunfähig wird. Ist das richtig?

...zur Frage

Muß ich als Rentner Steuern nachzahlen?

Stimmt es wirklich, dass ich ab 2009 wahrscheinlich Steuern für meine Rente nachzahlen muss?

...zur Frage

Hausverkauf vermietet und Eigennutz?

Guten Tag,

Im Jahr 2012 wurde ein Haus günstig (60.000€) ersteigert, welches komplett Kernsaniert wurde. Insgesamt mit Kauf und allen Sanierungskosten wurde ca. 250.000€ investiert. Ich habe zwar seit 2013 in diesem Haus gelebt, jedoch keine Ummeldung vorgenommen. Diese ist erst Anfang 2015, als wirklich alles fertig war erfolgt. Es handelt sich hierbei um ein Mehrfamilienhaus mit 2 Wohneinheiten und 1 Geschäft. 2015 bin ich von der fertigen Dachgeschoss Wohnung in das OG umgezogen. Die DG Wohnung wurde vermietet und ich lebe bis dato in der OG Wohnung. Das Geschäft wird noch immer saniert. Gerne würde ich jetzt aufgrund eines erneuten Hauskaufes das bisherige Haus verkaufen. Da kommen wir aber zum Thema Steuern. Eine reine Vermietung des Objektes kommt nicht in Frage, da die Entfernung zu dem neuen Haus zu groß ist. Dieses Haus hat wirklich sehr viel Arbeit in Anspruch genommen und natürlich ist auch ein steuerfreier Gewinn hierdurch erwünscht. Die DG Wohnung hat ca. 90qm, OG Wohnung ca. 100qm und das Geschäft ca. 40qm. Der Verkaufspreis laut Markler ca. 350.000€. Sollte ich warten bis die 3 Jahren von der Eigennutzung von der 1 Wohnung erreicht sind? Wird dann alles prozentual errechnet? Mietwohnung und Eigennutz? DIe Wohnung im OG (Eigennutz) ist jedoch sehr viel hochwertiger als die Mietwohnung. Hier wurde wirklich nicht an Qualität und Arbeit gespart. Es gibt auch einen großen Gewölbekeller und eine große Garage. Nichts davon wird von den Mietern verwendet. Kann man das überthaupt alles errechnen? Ich wäre um jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Höhe Rente durch Rentenerhöhung - sollte ich Steuerberater fragen, ob nun Steuern anfallen?

Möchte noch mal nach Rat fragen, wenn ich nun mehr Rente durch die neue Rentenerhöhung bekomme, meint Ihr ich soll dann den Steuerberater hinzuziehen, um zu klären, ob ich nun Steuern zahlen muß? Das Steuerrecht ist ja recht kompliziert, nicht, daß ich noch Ärger mit dem Finanzamt bekomme. Oder darf ich die Finanzamtler um Rat fragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?