Steuern auf Aktiengewinne/Verluste?

2 Antworten

Du machst einen Denkfehler:

Verlust von 320 Euro ist doch nicht zu 100% steuerwirksam, sondern nur zu 25%. Dann kommt das ja hin.

Müßte an sich doch klar sein. Schließlich bezahlst Du auf einen Gewinn doch auch nicht 100% Steuern, sondern nur 25%.

Alles klar, vielen Dank. Ich war bisher noch nie in dieser Situation und war immer der Annahme, das sich beides miteinander verrechnen lässt.

0

80 € von 320 € entspricht genau 25 % Abgeltungssteuer.

Das heißt doch, dass die 320 € Verlust bereits mit deinen Gewinnen verrechnet und die zuvor einbehaltene Abgeltungssteuer gemindert und erstattet wurde.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?