Steuerliche Einordnung einer selbstständig weitergeführten BAV?

1 Antwort

Weder noch.

Beiträge zur privaten nicht geförderten Altersvorsorge (Riester / Rürup), sind sofern sie nach dem 31.12.2004 abgeschlossen wurden steuerlich nicht abzugsfähig.

Bei der Leistung wird auch geschaut, wie die Beiträge aufgewendet wurden, daher kommen hier zwei unterschiedliche Steuermodelle zur Anwendung (Nachgelagert und Ertragsanteil).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das heißt es bleibt mir entweder die Stilllegung oder die Weiterführung ohne weitere Vorteile übrig? Die Weiterführung würde sich ja dann einfach nur einer geschlossenen Fondsinvestition (Sie besteht rein aus Fonds) gleichkommen, richtig?

0
@jubilee

Privates Weiterführen würde dazu führen, dass der Vertrag wie eine Rentenversicherung der dritten Schicht behandelt würde. Ob fondsgebunden oder klassisch ist für die steuerliche Betrachtungsweise nur periphär relevant.

0

Was möchtest Du wissen?