Steuerklassenwechsel vor Abfindungszahlung?

1 Antwort

Die steuerliche Gesamtbelastung ändert sich durch die Änderung der Steuerklasse nicht.

Wenn Du die 3 nimmst, wird bei der Abfindung wenig abgezogen, Deinem Mann von seinem Gehalt viel.

Alles gleicht sich in der Einkommensteuererklärung aus. Da bringt es gar nichts.

Ohne Summen zu kennen, kann man Dir sowieso keinen Rat geben und da Du noch Elterngeld beziehst (bis wann?), sind noch Einkünfte dabei, die zwar steuerfrei sind, aber dem Pogressionsvorbehalt unterliegen.

Was die günstigste Lösung im Jahr ist, kann man Dir so nicht sagen. Was man sagen kann, für das Gesamtjahr gerechnet ist es egal.

47
Ohne Summen zu kennen

Fragestellerin hat mit mir bereits nebenan (Forum Jurathek) einen langen Thread erzeugt. Aber der ist dort nicht mehr. Offenbar hat die EInbock GmbH den Faden entfernt, da dort nicht "ich" geschrieben werden soll, sondern man. Blödsinnige Regel.

Dort war es so, dass im Jahr 2015 rund 50% mehr verdient wird als 2014 (deshalb wohl auch die Aufhebung des AV).

Ich versuchte klarzumachen, dass die Abfindung in 2015 höher besteuert wird.

Irgendwo waren aber kognitive Grenzen, an die ich stieß.

Dass die Frage hier jetzt 1:1 wiederkommt, ohne die bereits erhaltenen Informationen zu verarbeiten, erstaunt mich.

2
41
@EnnoBecker

@Enno... .

nebenan (Forum Jurathek)

Ist leider geschlossen wurden . Lag es an Dir ???? ;-)))

2
1
@EnnoBecker

Also auch hier nochmal: meine Frage war die allererste (und auch wahrscheinlich letzte) in diesem Forum! Es mag durchaus vorkommen, dass sich mehrere Personen in einer ähnlichen Situation wie ich befinden. Diese über einen Kamm zu scheren, grenzt schon an Frechheit.

0
67
@TripleMum

@TripleMum, nun sage mir doch bitte, was an meiner Antwort zu beanstanden ist.

Ich habe Dir lediglich mitgeteilt, dass es sich bei der Einkommensteuererklärung alles ausgleicht udn man keinen expliziten Rat geben kann, weil Du keine Summen genannt hast (somit kann ich nichts rechnen, selbst wenn ich wollte).

Wenn Du in einem anderen Forum die Frage in vergleichbarer Form eingestellt hast udn dort schon Antworten kamen, kann Derjenige, der Dir dort geantwortet hat, doch bemerken, dass Du das hier in der Frage berücksichtigst.

3
1
@wfwbinder

@wfwbinder: nein, du warst nicht gemeint! (s. Kommentar unten) Ich bin fassungslos ob des Kommentars von EnnoBecker!

0
41
@TripleMum

Bitte nicht die Letzte !! Außer sie verstößt gegen die Richtlinien ! ;-))))

0
1

@wfwbinder: Danke für deine Antwort. Ich beziehe kein Elterngeld mehr, befinde mich allerdings noch in Elternzeit. Eine genaue Summe kann ich leider noch nicht nennen. Es war erstmal nur eine allgemeine Frage, ob sich ein Steuerklassenwechsel generell lohnen würde.

0
67
@TripleMum

OK, damit ist der Progressionsvorbehalt raus.

Dann bleibt einfach der Punkt, auf das Jahr gerechnet, also Einkommensteuererklärung ist es egal.

Mein Vorschlag:

Da die Abfindung eine einmalige Zahlung ist und das Gehalt des Ehegatten monatlich kommt und zum Leben gebraucht wird, würde ich nichts ändern.

Aber sobald die Abfindung bekannt ist, einfach über einen der üblichen Rechner im Netz prüfen, ob mit einer Nachzahlung zu rechnen ist.

Ggf. die Sache hier nochmal (trotz Deiner Bedenken) einstellen.

1

Steuerklassenwechsel bei Verwitwung?

Ich bin männlich und lebe seit 2011 dauernd getrennt von meiner Ehefrau, die sich mit den beiden Kindern seitdem in Österreich aufgehalten hat. Am 02. August nun ist meine Ehefrau leider verstorben. Rechtmäßig sind wir nach wie vor verheiratet und nicht geschieden. Seit dem Datum ihres Umzuges nach Österreich bin ich nach meiner Meldung an das Finanzamt in Steuerklasse 1 und in Deutschland seitdem voll berufstätig. Kann ich als Witwer die Steuerklasse 3 in Anspruch nehmen? Meine jüngste Tochter ist 15 und lebt zur Zeit bei meiner Schwägerin in Österreich.

Vielen Dank

...zur Frage

Elternzeit und Riester

Hallo,

mein Mann und ich haben gestern einen Riester Vertrag abgeschlossen. Wir haben allerdings noch ein paar Fragen: Ich befinde mich zur Zeit in Elternzeit. Ich werde aber im Juni 2011 wieder arbeiten gehen. Jetzt hat man uns gestern gesagt, daß ich nur riestern kann, wenn mein Mann mitriestert. Desweiteren steht in meinem Vertrag: Hausfrau als Berufsbezeichnung. Ich bin doch eigentlich keine Hausfrau. Ich befinde mich doch nur in Elternzeit! Oder sehe ich das falsch? Und dann wurde auch noch "nicht rentenversicherungspflichtiger Ehegatte" angekreuzt. Das ist doch auch falsch, oder? In der Elternzeit bleibt doch die Rentenversicherung bestehen, oder?

...zur Frage

Wie hoch ist der Steuerabzug (Rentnerin und Abfindung)?

Habe anstatt einer Rente weiterhin eine Abfindung von der Deutschen Post angeboten bekommen in Höhe von 106.00 Euro. Bin 71 Jahre. Monatlich zur Zeit 630,00 Euro.

Bekomme von der Renten Versicherung noch eine Rente von 362,00. Bin verhairatet. Noch in Steuerklasse 5 .

Nachtrag zum besseren Verständnis:

Ich bin nicht arbeitslos oder sonstiges sondern Rentnerin. Bekomme von der Post eine Rente von 630 Euro und von der Rentenversicherung eine in Höhe von 326 Euro.

Nun hat mir die Post eine Abfindung in Höhe von 106.443 Euro angeboten. 20.000 Euro gehen für die Krankenkasse darauf.

Wieviel beträgt ungefähr der Steuerabzug? Bin Steuerklasse 5.

Mein Mann hat eine Rente von 1258 Euro. Wer kann etwas antworten?

Bin 71 Jahre alt.

...zur Frage

Lohnsteuerkarte: Erst 400€-Job, dann zweiter Job

Hallo,

ich bin Studentin und übe einen Minijob auf 400,- Basis auf Lohnsteuerkarte aus. In der Vorlesungsfreien Zeit arbeite ich eine Woche auf einer Messe und komme dementsprechend über 400,-. Läuft auch über Lohnsteuerkarte.

Muss ich für die Messeagentur eine zweite Lohnsteuerkarte mit Steuerklasse VI beantragen? Ich bin familienversichert, brauche ich für den zweiten Job eine eigene Versicherung?

...zur Frage

Steuerklassenwechsel von I nach VI bei Umzug ins Ausland wegen Elster?

Hallo, ich bin bis Ende August 2017 angestellt und beziehe mein Gehalt in Deutschland, werde aber ab Juni bereits nach Bulgarien auswandern ( das Gehalt wird bis August weiter auf mein deutsches Konto überwiesen) Stimmt es, das sich meine Steuerklasse von 1 auf 6 ändert? Angeblich ist das so, weil meine Arbeitgeber mich nach Mai nicht mehr in Elster erfassen können und wie mache ich denn aus dem Ausland meine Einkommenssteuererklärung für 2017? Besten Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Steuerklassenwechsel wie lange Frist nach Heirat ?

Hallo,

ich hoffe, dass mir die Community etwas weiterhelfen kann.

Am 10.10.2015 habe ich in Dänemark geheiratet. Bis dato haben wird was unserer Steuern anbelangt, alles etwas lässig genommen.

Zur Zeit haben beide Ehepartner die Steuerklasse 4

Meine Frage ist: Wenn ich die Steuerklasse in 3/5 ändern würde, wäre diese auch wirksam für die Steuererklärungen der vergangenen Jahre ab Dem Jahr der Heirat?

Beide Ehepartner haben noch nie eine Steuererklärung abgegeben, so dass wir dieses Erstmalig rückcwirkend für das Jahr 2015/2016 machen wollten.

Danke im Voraus für die Antworten Rafael

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?