Steuerklassenwechsel sofort bemerkbar

2 Antworten

Ja. So bald er in Steuerklasse III ist, zahlt er weniger Einkommensteuer voraus. Zusammen mit deiner anderen Frage ergibt sich aber, dass er das mehr an Einnahmen für die Steuernachzahlung zurücklegen sollte.

Eigentlich sollte es sich für die Lohnabrechnung des Folgemonat auf die Steuerklassenänderung bereits auswirken.

Kann Ehegatte die Steuerklasse wechseln, wenn Partner länger als 1 Jahr arbeitslos?

Vorausgesetzt ich bin länger als 1 Jahr arbeitslos und ALG1-Leistung endet. Hartz4 würde ich sicherlich nicht bekommen, da das Einkommen des Ehegatten ja angerechnet wird. Kann Ehegatte, der bis dahin aber in steuerklasse 5 war dann in 3 wechseln?

...zur Frage

Steuerklassenwechsel nach Heirat? (spezieller Fall)

Hallo,

wir haben in diesem Jahr am 16.05. geheiratet. Dazu habe ich eine Frage, wg. eines eventuellen Wechsel unserer Steuerklassen:

WIr verdienen beide ungefähr das gleiche (ca. €40.000 pro Jahr). Daher wurden wir vom Finanzamt automatisch jeweils in die Steuerklassen 4 eingeteilt.

Nun ist in diesem Jahr bei uns ein Sonderfall eingetreten, einer von uns ist dieses Jahr seit Januar krank geschrieben und bezieht seither Krankengeld von der Krankenkasse. Da sind ca. 70% vom regulären Einkommen.

Nun ist unsere Überlegung, ob es Sinn macht, dass derjenige, der das ganze Jahr hindurch gearbeitet hat ab sofort in die günstigere Steuerklasse 3 wechselt und der aktuell Krankgeschriebene in die Klasse 5.

  1. Wäre so eine hohe Erstattung im nächsten Jahr möglich, da ja die berufstätige Person über das Jahr zu viel gezahlt hätte?

  2. Oder müsste der Krankgeschriebene die erhaltenen Leistungen der Krankenkasse dann ungünstiger nachträglich versteuern?

  3. Kann man ohne weiteres nächstes Jahr wieder in eine andere Steuerklasse wechseln?

Danke für Eure Tipps!!!

...zur Frage

Welche Steuerklassen sind für uns am besten?

ein ganz liebes hallo... ich benötige mal einen Rat und zwar... mein Mann und ich haben im Mai 2017 geheiratet...bisher hatte mein Mann Steuerklasse 1 ich bin Rentnerin jetzt hat mein Mann nach der Heirat die steuerklasse 4 bekommen... Ich dachte immer das verheiratete die steuerklasse 3 bekommen... mein mann verdient 2200 € brutto und ich habe eine bruttorente von 820 €. sollen wir es bei 4/4 lassen oder lieber 3/5 nehmen...wie fahren wir besser???

Danke für jede Hilfe

...zur Frage

Wechsel Steuerklasse in Steuererklärung 2009

Im Jahr 2009 haben mein Mann und ich im laufenden Jahr die Steuerklassen gewechselt. Im Formular für die Steuererklärung ( Software ) finde ich aber nichts, wo ich diese Wechsel eingeben kann. Wird das FA dann automatisch vom Arbeitgeber oder dem Einwohnermeldeamt, wo der Wechsel bearbeitet wurde, informiert?

...zur Frage

wirkt sich die aktuelle leitzinssenkung auf 0,25% auf unseren baufinzierungszinsatz aus?

wir möchte im nächsten jahr bauen (ca 200.000 euro haus), haben uns schon ein grundstück angeeignet und möchten auch vor dem winter mit fundamente,sohle und anschlüsse aus dem boden(alles mit ek, ist dann aber auch auf). jetzt meine frage: wirkt sich die leitzinssenkung auf unsere baufinzierung aus? (können jetzt bis märz - april warten mit geld aufnehmen, da wir vorher ja keine ausgaben haben oder dauert das noch länger bis sich in der richtung was nach unten bewegt?)

...zur Frage

Meldepflicht von Zweitjob? Wie wird der Zweitjob versteuert? Steuerklassenwechsel sinnvoll?

Hallo!

Ich arbeite seit August diesen Jahres in einem Altersheim mit einem Studentenwerkvertrag, dazu kam nun im Oktober ein 400€ Job. Wo muss ich diesen Zweitjob melden, damit ich für mein Einkommen von dem Altersheim meine Steuern zahle? Der 400€ Job ist ja generell Steuerfrei so wie ich das verstanden habe?

Mein Mann hat eine Festanstellung und ebenfalls einen 400€ Job und meinte, das der 400€ Job nicht als "Zweitjob" angesehen wird und sowohl er als auch ich nur auf den jeweils anderen Job, also seine Festanstellung und mein Studentenwerkvertrag, Steuern zahlen müssen. Stimmt das so? Oder müssen wir mit einer Steuernachzahlung rechnen?

Wir haben grade erst geheiratet, noch sind wir beide in Steuerklasse 1. Ich komme mit meinen beiden Jobs dieses Jahr insgesamt auf knapp 3000€. Er verdient ca. 1100€ netto im Monat und in seinem 400€ Job ungefähr zwischen 100 € und 200 € . Ist ein Wechsel in Steuerklasse 3 und 5 sinnvoll??

Und vor allem, muss ich nun dem Finanzamt oder an anderer Stelle melden, dass ich neben dem Studentenwerkvertrag einen 400€ Job angenommen habe, oder nicht?

Danke schon mal im voraus! :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?