Steuerklassenwechsel rückwirkend ab Hochzeitsdatum?

1 Antwort

"Heißt das dass ein Steuerklassenwechsel nun doch rückwirkend ab Hochzeitsdatum möglich ist?" - ja, wenn Ihr im Monat der Antragstellung geheiratet hättet.

Weiter zurück geht doch gar nicht - die Lohnabrechnungen sind bereits erfolgt.

Es geht aber nicht um die Lohnabrechnungen, sondern um das Elterngeld.

Diesmal ist die Frage also berechtigt.

0
@correct

Ich fürchte, es funktioniert nicht. Begründen kann ich aus dem Handgelenk heraus. Aber ich meine gelernt zu haben, dass für die Berechnung des Elterngeldes auf einen früheren Zeitpunkt abgestellt wird.

Also erst die Steuerklasse wechseln - und dann poppen.

Ich vermute, dass es hier Leute gibt, die an dieser Stelle mehr Ahnung haben als wir beide zusammen.

1
@EnnoWarMal
Begründen kann ich aus dem Handgelenk heraus.

Es fehlte das Wort "nicht".

Sorry.

1

Wie viel darf man verdienen um noch Elterngeld zu bekommen?

Eine Bekannte und ihr Ehemann erwarten bald ihr erstes Kind. Nun stellt sich auch die Frage der Finanzierung. Sie würden gern selbst auf das Kind aufpassen. Damit das Geld aber nicht zu knapp wird wäre es ganz gut, wenn meine Bekannte auch noch ein paar Euro nebenher verdienen würde. Jetzt wollte ich wissen, wie viel man neben dem Elterngeld verdienen darf ohne dass dies gestrichen wird?

...zur Frage

Steuerklassenwechsel Nachzahlung?

Ich habe vor 2 jahren geheiratet und wollte jetze ein Wechsel von der Steuerklasse 4 in die 3 machen zahlt das Finanzamt die 2 Jahre rückwirkend zu mein Gunsten

...zur Frage

Steuerklassen Wechsel im Elterngeldbezug?

Moin zusammen,

meine Frau und ich erwarten unser erstes Kind im Feb.18. wir verdienen beide identisch (Steuerklasse 4/4) und meine Frau wird 1.800€ Elterngeld erhalten. Können meine Frau und ich unsere Steuerklasse ohne weiteres während des Elterngeldbezuges in 3/5 ändern? Welche Auswirkungen kann dies haben? Im Bezug auf das Elterngeld bzw. auf die Steuerlast?

Dank + Gruß

...zur Frage

Wie lange rückwirkend kann Elterngeld beantragt werden?

Das Kind ist nun 8 Monate alt und es wurde übersehen, den Antrag für´s Elterngeld einzureichen.Mir wurde gesagt, man bekommt nur 3 Monate rückwirkend das Kindergeld. Heißt das, das die ersten 5 Monate verloren sind, oder verschiebt sich das Ganze nur und man bekommt praktisch nicht wie normal vom 1. bis zum einschl. 12. Monat, sondern vom 5. bis zum 17. Monat das Elterngeld???

...zur Frage

Volle Anrechnung des Dienstwagens bei Nichtbenutzung während Elterngeldbezug?

Hallo zusammen,

ich hatte im letzten Monat (6.2.-6.3.2017) Elterngeld beantragt, und meinen Dienstwagen für die Zeit des Bezugs abgegeben was auch vom AG so bestätigt wurde. Mein Arbeitgeber rechnete mir dann den Wagen für die ersten 6 Tage anteilig ab. Ferner sind mir auch Kosten für die Nutzung des Privatwagens meiner Partnerin entstanden.

Nun wird aber von der Elterngeldstelle das Auto mit der Begründung "...nach aktueller Rechtsauffassung ist als geldwerter Vorteil der volle Monatsbetrag des Dienstwagens anzusetzen, wenn der Dienstwagen nicht für den gesamten Kalendermonat abgegeben wurde." auf meine Nachfrage in voller Höhe angerechnet. Leider kann ich diese "aktuelle Rechtsauffassung" weder irgendwo finden noch teilen. Meines Erachtens zahle ich hier für eine Leistung die ich nicht bekommen habe.

Meine Frage ist nun, ob es sich hier lohnt Einspruch einzulegen, oder gibt es tatsächlich irgendeine Grundlage für die Berechnung der Elterngeldstelle?Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Thema?

Vielen Dank für Eure Antworten

...zur Frage

wenn ich im laufenden jahr meine lohnsteuerklasse wechsel gilt diese dann rückwirkend?

Möchte wegen Elterngeld von der Steuerklasse 4 in die Steuerklasse 5 wechseln. Wenn ich dies jetzt im September tue, wird dann rückwirkend für das ganze Jahr 2010 die Klasse 5 zu Grunde gelegt? Dann müßte ich ja viel nachzahlen. Vielen Dank für einen guten Rat!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?