Steuerklassenwechsel Ehepartner Privatinsolvent?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie können die Steuerrückzahlung splitten lassen. Der Teil der Erstattung, welcher Ihrer Frau gehört, sollte dann als Vortrag für das nächste Jahr verwendet werden. Ggf. werden dann zu wenig gezahlte Steuern darüber gedeckt. 

Und ihr Teil der Erstattung soll an sie ausgezahlt werden. Das müssten Sie beides knapp formuliert Ihrer Steuererklärung beifügen. 

Rückzahlungen kann ihre Frau dann leisten, wenn sie wieder in Arbeit ist. 

Viele Grüße, FA

Trotz Zusammenveranlagung kann man die Aufteilung der Steuerschuld beantragen. Jeder bezahlt dann nur die Steuerschulden die auf seinen Anteil an den Einkünften anfallen. Die Vorzüge der Zusammenveranlagung, den Splittingtarif kann man dann trotzdem in Anspruch nehmen.

Also gleich bei Einreichung der Erklärung beantragen.

Wie gehe ich am besten vor ?

Zunächst wäre ein Deutschkurs angebracht. Es ist ja fast unerträglich, das Gestammel da zu entziffern.

Danach sucht ihr einen Steuerberater auf, der noch Lust und Zeit hat, sich um derlei Alltäglichkeiten zu kümmern. Also bitte woanders als bei mir. Danke.

Das Ganze ist mit einem Dreizeiler ans Finanzamt lösbar.

Was möchtest Du wissen?