Steuerklassen / Nebenjobs / Studium

2 Antworten

Ich habe zwar auch an der Fernuni Hagen studiert, aber es war nicht mit vollständigem Studentenstatus.

Klappt das bei denen mit dem normalen Vollzeitstudium udn der studenten-KV?

Dann darfst Du nur 20 Stunden die Woche im Semester arbeiten udn nur in den Semesterferien die 20 Stunden überschreiten.

Über 20 Stunden Wochenarbeitszeit führen zum Verlust des Studentenstatus.

Bei der Teilzeitbeschäftigung unbedingt auf das Studium verweisen udn den Nachweis über das Vollzeitstudium vorlegen, weil nur Rentenversicherung und ggf. Steuer anfällt (vermutlich keine Steuer, weil bis 950,- Euro brutto fällt ncihts an).

450,- Euro Job geht nciht auf St.-Kl. I. Denn da ist es günstiger, das der Arbeitgeber das pauschal mit 2 % (innerhalb der Gesamtpauschale von 31 %) abführt.

Darf ich eine Teilzeitbeschäftigung in einem Discounter ca. 20 Std/Woche auf Steuerklasse 1 machen und nebenbei noch eine geringfügige Beschäftugung 450€ Basis auf Steuerklasse eins machen?

Man kann nur eine Tätigkeit in der Steuerklasse I abrechnen. Eine gerinfügige Beschäftigung sollte ohne Steuerklasse erfolgen, pauschal besteurt durch den Arbeitgeber.

Wie verhät es sich mit der Krankenversicherung?

Es wird ein Beitrag fällig beim Hauptjob. Der Nebenjob ist ohne Belang.


Evtl. wäre zu prüfen ob du Anspruch auf Mitgliedschaft in der KVdS hast. Das wäre dann für dich und deinen Arbeitgebr natürlich besser. Allerdings darfst du dann auf keinen Fall mehr als 20 Stunden die Woche arbeiten.

Wird die Steuerklasse automatisch geändert wenn man heiratet?

Wenn man heiratet, wird dann automatisch die Steuerklasse geändert oder muss man das selbst beantragen? Bleibt man sonst in seiner alten Steuerklasse wenn man selbst nichts unternimmt? Und hat die neue Steuerklasse nach einer Heirat immer Vorteile für beide Partner oder kann es evtl. auch nachteilig für einen der Ehepartner sein?

...zur Frage

Ehegattensplitting oder Steuerklasse III/V nach Heirat --> Was macht mehr Sinn?

Wir haben dieses Jahr geheiratet und steigen durch den "Steuerklassendjungel" noch nicht so ganz durch. Ich bin verbeamtete Lehrerin und verdiene mit bisher Steuerklasse I brutto im Jahr ... Mein Mann ist Student und hat nebenbei noch einen 400€ Job. Jetzt dachten wir bisher immer es wäre das Beste wenn wir die Steuerklassen III und V wählen. Aber auf der Suche nach mehr Informationen im Internet haben wir gelesen, dass es wohl auch die Möglichkeit des Ehegattensplittings gibt, wenn beide Steuerklasse IV nehmen. Wann genau ist das von Vorteil? Und warum? Was wäre für uns sinnvoller?

Und dann habe ich noch eine Frage: Wenn wir jetzt die Steuerklassen ändern, wird das dann auf das ganze Jahr noch angerechnet? Automatisch? Oder wird es nur ab jetzt geändert und im nächsten Jahr wenn wir für dieses Jahr die Steuererklärung machen, wird es dann nachgezahlt?

Je mehr ich lese, desto weniger blicke ich durch! Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen! Danke!

...zur Frage

welche Steuerklasse ist gut, wenn Ehepartner in die Selbständigkeit startet?

welche Steuerklasse kommt für mich künftig in Frage, wenn mein Ehemann selbständig wird?

...zur Frage

Kann ich neben dem BFD zwei Nebenjobs haben, wenn ich monatlich insgesamt mit beiden nicht über 450 EUR komme?

Hallo zusammen:) Ich mache gerade ein BFD bei welchem ich 442 EUR bekomme (Steuerklasse 1) Ich arbeite nebenbei in einer Firma und bekomm monatlich ca. 80 EUR. Nun möchte ich noch Kellnern und würde da ca. 350 EUR bekommen. Im Monat wäre es also unter 450 EUR.

Ist das möglich oder ist der zweite Nebenjob versicherungspflichtig?

Danke schon mal für Eure Antworten.

...zur Frage

TEILZEIT 650€ (Brutto) UND GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNG?

Ich würde gerne so arbeiten:

  1. Teilzeitbeschäftigung (15Std. / Woche) 650€ brutto Steuerklasse 1 (7.800€ brutto p.a.)
  2. Geringfügige Beschäftigung (~10Std. / Woche) 450€ - Job (5.400€ p.a.)

Jahreseinkommen zusammen: (13.200€)

Wie mache ich das für mich vorteilhaft mit den Steuern/Abgaben/Steuerklasse? Ändern sich meine steuerlichen Abgaben? Was muss ich sonst beachten?

Vielen Dank für Eure Mühe. Lg

...zur Frage

Zwei geringfügige Beschäftigungen als Student; Lohnt es sich?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Thema: zwei geringfügige Beschäftigungen. Ich arbeite bei einem Unternehmen und verdiene ab und zu mehr als 400 Euro. Deswegen muss ich Sozialversicherung (Nur Rentenversicherung) zahlen. Ich suche noch einen zweiten Job. Mit diesem Job verdiene ich 10 Euro pro std. und darf ich nicht mehr als 20 std. arbeiten.

Lohn es sich die zwei Beschädigungen zu machen?

Wenn ich genau 400 Euro bei dem ersten Job verdiene, bin ich nicht sozialpflichtig. Nebenbei verdiene ich ungefähr 800 Euro bei dem zweiten Job. Insgesamt habe ich 1200 Bruttobetrag monatlich. Wie viel muss ich Sozialversicherung bezahlen? auch Einkommenssteuern?

Danke sehr, Sathit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?