Steuerklasse nach Heirat

4 Antworten

  1. Natürlich III für Dich, V für Deinen Mann.

  2. Kosten Erststudium = Sonderausgaben abzug.

  3. Wieso erststudium udn Neuorientierung mit 31. Vorher keine Berufsausbildung gehabt? 11 Jahre auf der Uni "gegammelt?"

  4. Tatsächlich ist in der Situation vermutlich der Minijob steuerlich am günstigsten.

Sehe es genau so wie die meisten - er kann sich Familienversichern lassen und du die niedrige Steuerklasse sowie seine Ausgaben von der Steuer absetzen.

Ich höre immer davon, dass es bei Steuern Verheirateter immer große Probleme mit der Steuernachzahlung gibt.

In der Kombi III/V kann das passieren, joa.

1) Ist u.U. falsch, da der Lohnsteuerabzug in der Klasse III zu gering ist und nicht durch den prozentual höheren Abzug der Klasse V ausgeglichen wird. Nach Abzug der Lohnsteuer bleibt also wahrscheinlich noch eine Einkommensteuerschuld übrig --> Nachzahlung! Entfällt wenn über die V keine Lohnsteuer einbehalten wird.

2) korrekt

3) korrekt

Steuerklassenwahl

hallo und guten abend....

mein freund (pensionär) und ich Rentnerin wollen heiraten. welche steuerklasse ist dir günstigste für meinen mann?? ich beziehe monatlich eine rente in höhe von 1450 euro und mein mann eine pension in höhe von 2400 euro. wir hörten dass bei steuerklasse 3 mit einer nachzahlung zu rechnen sei.

können wir auch unabhängig voneinander unseren lohnsteuerjahresausgleich tätigen??

lieben dank für eure antworten....riwe

...zur Frage

Krankenversicherung während Elternzeit aber nicht verheiratet

Ich bin seit ca. 2 Monaten in der Elternzeit. Deswegen bekomme ich momentan nur Elterngeld. Davor war freiwillig gesetzlich versichert. Ich bin mit meinem Freund/Vater des Kindes nicht verheiratet, deswegen kann ich bei meiner Krankenversicherung keine Familienversicherung beantragen

Der Betrag für die Krankenversicherung ist nun sehr hoch. Laut Krankenkasse ist nichts anderes möglich als sich weiterhin freiwillig zu versichern. Kennt jemand noch eine andere, kostengünstigere Möglichkeit?

...zur Frage

kein Geldeingang erhalten aber solchen unterschrieben was tun?

Guten Tag alle zusammen ich habe ein Riesen Problem ich wollte mich selbstständig machen und wollte erst 35000 Euro von einem Freund leihen wir haben das schriftlich festgehalten ich habe dann aus meiner Familie jemanden gefragt der mir die Summe gegeben hat nun ist mein Freund den ich als erstes gefragt habe neidisch auf mich das ich bin mein Geschäft habe. Er verlangt 5000 Euro von mir sonst würde er die 35000 Euro von mir einklagen. Aber dieses Geld habe ich niemals erhalten von ihm ich werde jedoch nun mit dem unterschrieben Schriftstück erpresst kann er mir wirklich was soll ich tun? Bitte um Hilfe

...zur Frage

Frage zum Thema Steuerklasse: 3 und 5 bei Selbstständigen?

Guten Tag, folgender Sachverhalt:

ein Freund von mir hat vor 2 Wochen geheiratet. Seine Frau arbeitet nun auf 400 Euro- Basis. Er selber ist selbstständig. Jetzt waren die Beiden bei ihrer Gemeinde, um die Steuerklasse ändern zu lassen. Als Selbstständiger hat er ja nun keine Steuerkarte. Man teilte ihm mit, dass man somit auch keine Steuerklasse 3 und 5 vergeben könne. Er wollte, dass seine Frau die 5 hat und er die 3.

Muss er sich jetzt eine Steuerkarte ausstellen lassen, damit die Steuerklasse dort eingetragen werden kann? (das war der Vorschlag der Sachbearbeiterin). Und wenn ja – was macht er dann mit der Steuerkarte als Selbstständiger?

Danke!

...zur Frage

Vorsorgeaufwendung, Ehemann angestellt, Ehefrau selbstständig

Der Ehemann ist Angestellter und gesetzlich sozialversichert. Die Ehefrau ist Selbstständig und noch mit ihrem Ehemann versichert, weil in den ersten Jahren ihrer Eigenständigkeit hohe Kosten anfallen. Daduch muß sie sich noch nicht selbst krankenversichern. Wie ist das jetzt bei den Vorsorgeaufwendung. Ich lese, dass wenn einer selbstständig und der andere angestellt ist der Höchstbeitrag bei den Vorsorgeaufwendungen 4700 Euro ist. Ist das auch so, wenn die Ehefrau eben nicht selbst Krankenversicherungsbeiträge bezahlt. Oder gilt hier der Höchstbetrag von 3800 Euro.

...zur Frage

Steuer Klasse 3?

Ich bin Rentner seit 2018 habe ich brutto 1298,59Euro davon erhalte ich 1156,41 Euro netto monatlich, die Summe 142,18 geht an die Krankenkasse (KV+Zusatbeitrag+Pflegev.). Meine Frau Arbeit halb Tag, brutto Monatlich 1301.- Euro kriegt 1027.- Euro netto bei Steuerklasse 3. Wir beziehen keine anderen Einnahmen und wohnen in gemietete Wohnung.

Nur der Arbeitsweg von 40km kann abgesetzt werden.

Müssen wir Steuer bezahlen, wenn ja wieviel in etwa? Soll meine Frau die Steuerklasse wechseln auf 4 oder lohnt sich nicht?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?