Steuerklasse für getrennt lebend und Wiederheirat

1 Antwort

  • Die Steuerklasse ist für 2009 nicht mehr änderbar, schließlich sind schon alle Lohnabrechnungen erstellt. Die Steuer wird in der Steuererklärung endgültig festgesetzt.

  • Wenn Ihr noch im November heiratet, kannst Du die Steuerklasse noch für die ohnabrechnung Dez. ändern lassen. Frage ob sich das ohnt, denn im Januar kannst Du sowieo die Steuererklärung abgeben.

  • WArum biher getrennte Veranlagung? Waren Eure Einkünfte gleich hoch? sonst habt ihr vermutlich Geld verschenkt. für 2009 hast Du noch mit Deiner Exfrau die Wahl Getrennt- oder Zuammenveranlagung.

  • Für 2010 steht Dir mit Deiner neuen FRau die Zusammenveranlagung zu.

Getrennte Veranlagung - Folgen?

Hallo zusammen,

ein Ehepaar hat sich im Laufe des Jahres 2009 getrennt, SIE hat die Steuerklasse II beantragt und erhalten, Scheidung erfolgte 2011. ER möchte jetzt seine Steuererklärung für 2009 machen - ER wählt die Getrennte Veranlagung.
Führt seine Wahl dazu, dass SIE eine Steuererklärung abgeben MUSS (Pflichtveranlagung?) oder bleibt es für sie bei der Antragsveranlagung?

...zur Frage

Steuerklasse 3, verheiratet, getrennt lebend

Lebe derzeit getrennt von meiner Ehefrau,nach 32 Jahren. Z.Zt. Steuerklasse 3, gemeinsame Veranlagung. Kann das so bleiben oder muss ich in den gleichen Wohsitz wie meine Frau haben,bzw. gleiche Adresse. Wir würden gerne alles so belassen obwohl ich woanders wohne. Soll oder muß ich mich wieder dort anmelden wo jetzt meine Frau wohnt, um Steuertechnisch alles so lassen zu können.

...zur Frage

Steuerrück- oder nachzahlung? bei Abfindungsangabe in der Steuererklärung 2009

Nach 16 Jahren habe ich Mitte letzten Jahres meinen Arbeitsplatz durch Betriebsschließung verloren, es wurde eine Abfindung in Höhe eines Jahresgehaltes gezahlt, versteuert nach der Fünftelregelung (Stkl. 3/1 ), seit dieser Zeit beziehe ich nur Arbeitslosengeld als Einkommen, da ich bis dato leider keine neue Stelle gefunden habe. Meine Frau arbeitet immer noch halbtags (20 Std. Woche) auf Steuerklasse 5. In der Steuererklärung für 2009 muss die Abfindung wohl in Zeile 17 angegeben werden.? Frage: muss man nun tendenziell eher Steuern nachzahlen oder kann man mit einer Steuerrückerstattung rechnen ??

Vielen Dank vorab für eure Hilfe lg jürgen

...zur Frage

Gemeinsame Veranlagung bei getrennt lebenden Eheleuten

Wenn beide (noch) Ehepartner der gemeinsamen Veranlagung zugestimmt haben und die Steuererklärung von einem -gemeinsam bestimmten- Steuerberater gemacht, ausgerechnet und eingereicht wurde. Ist es im Nachhinein im laufenden Verfahren möglich, dass die Ehefrau einen neuen Steuerberater benennt und ihre Kontodaten für die Rückzahlung bestimmt.

Obwohl auf der Veranlagung getrennte Adressen hinterlegt waren, seine Kontonummer und beide die Erklärung unterschrieben haben!? Und er und der 1st benannte Steuerberater keinen Bescheid bekommen?!?

...zur Frage

Steuererklärung getrennt veranlagt im Trennungsjahr?

Mein Exmann und ich haben uns im Mai 2016 getrennt. Er hat sich damals geweigert unsere Steuerklassen zu ändern und das restliche Jahr von Steuerklasse 3 profitiert, während ich 5 hatte. Trennugsunterhalt habe ich nicht regelmäßig bekommen, habe aber jetzt vor Gericht durch eine Vergleich einmalig 400 € von ihm bekommen. Durch einen Steuerklassenwechsel hätte ich monatlich ca. 300 € mehr gehabt. Kann ich jetzt für das Trennungsjahr auf eine getrennte Veranlagung bestehen? Eigentlich ist es ja, soweit ich weiß, so geregelt, dass ich der gemeinsamen Veranlagung zustimmen müsste, da durch Unterhaltszahlungen ja auch meinerseits von seiner Steuerklasse 3 profitiert wurde. Allerdings können die 400 € ja nicht ansatzweise den Verlust durch die schlechte Steuerklasse 5 ausgleichen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?