Steuerfreie Dividende

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Vorgehen ist legal aber nicht sinnvoll!

Am Beispiel der Telekom kann ich Dir das aufzeigen. Vor der HV musste für diese Aktie 9,896 € bezahlt werden (03.05. 17:49 Uhr). Am 07.05. 19:25 Uhr war der Stand 8,57 €. Ergibt ein Verlust von 1,326 €. Die steuerfreie Dividende betrug 0,78 €. Nichtberücksichtigt sind der etwas niedere Ein- und Verkaufskurs und die Bankgebühren und Steuern für Ein- und Verkauf.

das vorgehen ist legal, warum auch nicht. aber bedenke, dass der abschlag am tage der dividendenzahlung höher als die dividende sein kann. vielleicht haben noch andere diese idee und verkaufen dann im grossen stile.

wenn du die firma nicht generell gut findest, dann kann die rechnung oft nicht aufgehen, denn die kursschwankungen sind oft grösser als gedacht.

zusätzlich hast du zu deinem vorgehen auch orderkosten, die sicherlich 0,5% ausmachen, bei manchen brokern auch gerne 2%.

ich würde mir das überlegen, ob sich das lohnt.

Was möchtest Du wissen?