Steuerforderungen vom Finanzamt

1 Antwort

Wenn ich mich nicht verrechnet habe, sind alle Forderungen aus 2001 in diesem Falle verjährt. Die übrigen Bescheide aber können nachträglich noch geändert werden, denn ein "Versehen" war das ja nun gewiß nicht sondern schiere Absicht.

Kann man aber auch anders sehen.

Hinterziehung ist ein Straftatbestand, und den muss das Finanzamt erst mal vor einem ordentlichen Strafgericht durchsetzen.

1
@EnnoBecker

ist nicht das Datum des Bescheides entscheidend und nicht die Abgabe? Ab wann tickt die Uhr?

0
@SBerater

Die Festsetzungsfrist beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem die Steuererklärung abgegeben wurde, spätestens aber mit Ablauf des dritten Jahres nach Entstehen der Steuer.

Das gilt nur bei Pflichtveranlagungen. Bei Antragsveranlagung gibt es keine Anlaufhemmung.

0

Was möchtest Du wissen?