Steuererstattung vor Insolvenzeröffnung

2 Antworten

Na, an Hand der Daten udn vermutlich auch durch andere Belege kann man ja nachweisen, das Du das Geld bekommen hast von ihr. Irgendetwas hast Du ja damit bestimmt bezahlt.

Die Steuererstattung hätte tatsächlich in die Insolvenz gehört, weil ja erst nach Einreichung des Antrages zugeflossen.

Aber mache Dir keine Sorgen, wenn er was will muss er lagen udn das geht nur, wenn er positive Beweise für eine fingierte Abtretung hätte.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Danke für die schnelle Antwort. Ja, ich habe davon was anderes bezahlt, aber auch in bar. daher gibt es nicht viele unterlagen darüber. eigentlich keine, nur unsere schriftlichen bescheinigungen, dass alles so war. jetzt soll ich eine eidesstattliche erklärung vor gericht darüber abgeben. er glaubt mir voll und ganz überhaupt nicht. was er sonst noch in der hand hat, weiß ich nicht. ich will nur nicht, dass meine freundin, aus einer hilfe heraus, das geld zurückzahlen muss.

Was möchtest Du wissen?