Steuererklärungsfragen-Freibetrag-Nachzahlung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  1. In der Einkommensteuererklärung für 2013 wird mit Sicherheit dasselbe abgefragt werden wie in allen Jahren zuvor. Nämlich bei Kindern über 18, warum noch Anspruch auf KiG/kindbezogene Freibeträge besteht. Das füllt man entsprechend aus.
  2. Ist der Freund jetzt der 17jährige Lehrling oder dessen Kind? Irgendwie verworren. Nachrechnen kann man das sowieso nicht, denn außer der "Steuberatung" und deinem Freund kennt hier niemand die persönlichen Umstände. Andere Einkünfte, Lohnersatzleistungen usw.

Kindergeldanspruch besteht solange er in ausbildung ist. Das wissen wir ja. ich weis nur nicht wie wir uns verhalten sollen, da ab september kein anspruch mehr besteht. In den Formularen ( ich mache es online) kann man kein Datum rein schrieben. Also ändern wir zum september den Freibetrag?

Zu 2. Weis ich ziemlich sicher das er keine anderen Einkünfte und lohnersatzleistungen hat. sondern nur das wa sich angegeben habe. Das einzige was ich nicht wei, wie hoch die arbeitrnehmeranteile sind. Der Freund hatte 2011 ein 17-jähriges KInd in ausbildung .

0

Was möchtest Du wissen?