Steuererklärung zu spät abgegeben bei Privatinsolvenz, was passiert

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Steuererklärung in der Insolvenz ist eigentlich der Insolvenzverwalter zuständig. Jetzt ist es halt gemacht. Er kann Sie dann ja an das Finanzamt senden. Im Zweifel einfach nochmal den Insolvenzverwalter anrufen.

Würde halt beim Finanzamt anrufen und mich hilflos stellen. Die Auskunft welche Du bekommen wirst kostet nichts und ist für Dich hilfreich!

Genau. Beim Finanzamt anrufen oder googlen.

Würfelst du deine beiden Ratschläge eigentlich oder gibt es da ein Muster?

Warum schreibst du hier? Warum?

0
@EnnoBecker

Weil ich dachte das man hier von netten Menschen Antworten bekommt auf die man selber keine hat!!!!

0

Das ist vielleicht das einfachste. Ich danke für die Antwort. Kenne mich leider mit diesen Dingen nicht gut aus.

0

Ich bin grad an Überlegen. Was soll der Insolvenzverwalter denn damit machen? Wohnt er in robineks Stadt und nimmt deshalb vielleicht auch gleich noch die Aufgaben des Finanzamts wahr?

Alle anderen Menschen in diesem land schicken ihre Steuererklärungen an das Finanzamt - du an jemand anders. Es ist dabei sogar egal, welche Steuer gemeint ist - die Frage lautet: Warum?

Was willst du vom IV denn hören in Sachen Steuer?

.* kopfschüttel*

Da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Habe ehrlich gesagt sehr wenig Ahnung. Was sicherlich nicht richtig ist aber es gibt auch Menschen die mit solchen Sachen überfordert sind und dann trotzdem ihr bestes geben. Ich habe natürlich die Steuererklärung machen lassen und dann zum Insolvenzverwalter geschickt, weil ich dachte das er diese , bevor sie zum Finanzamt geht , unterschreiben muss. Ist allerdings jetzt erst passiert und nicht schon im letzten Jahr.

0
@DieJessi

Dann lass dir die Erklärung vom IV wieder aushändigen und schick sie hin, wohin sie gehört.

Da kann man aber auch selbst drauf kommen.

0

Was möchtest Du wissen?