Steuererklärung wenn ein Ehegatte unterjährig nach Spanien ausgewandert um dort zu arbeiten?

2 Antworten

Die beste Adresse ist ein Steuerberater.

Ansonsten unterliegen die spanischen Einkünfte der Ehefrau dem Progressionsvorbehalt bei Eurer deutschen Einkommenssteuererklärung.

ist mein Bruder Versichert

Hallo, mein Bruder hat bis 2002 in Deutschland gelebt und gearbeitet, er ist danach ausgewandert, er ist jetzt in der Türkei und ist schwer krank, weil er die letzten Monate arbeitslos war ist er momentan nicht versichert, hat er von Deutschland einen Versicherungsanspruch, er hat sich hier nicht abgemeldet, sein Wohnsitz ist noch hier in Deutschland, er hat kein Anspruch von Arbeitslosengeld oder hartz 4 angenommen.

...zur Frage

Freiberuflich für deutsche Firmen und Vertrag in Spanien?

Hallo zusammen! Ich habe gerade vor in Spanien zu bleiben und zu unterrichten, würde aber gleichzeitig vom PC freiberuflich für Firmen in Deutschland zu arbeiten. In Spanien würde ich einen Vertrag zum arbeiten bekommen. Jetzt frage ich mich, ob ich trotzdem meine freiberufliche Tätigkeit in Deutschland gemeldet lassen kann und wie das ganze bezüglich Steuer- und Versicherungspflicht aussieht... Oder ob ich mich in Spanien als autonomo melden muss.... und und und. Hat jemand da Hinweise? Ich wäre sehr dankbar!

...zur Frage

Muss ich in Deutschland eine Steuererklärung abgeben, wenn ich NUR Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit in Spanien hatte?

2013 und 2014 habe ich nur Einkuenfte aus nichtselbstaendiger Arbeit in Spanien gehabt. Ich bin in Spanien als Residente gemeldet und in Deutschland bei meiner Mutter. Heute bekam ich die Aufforderung meines deutschen Finanzamtes innerhalb von 10 Tagen meine Steuererklaerung fuer 2013 einzureichen. Was ist zu tun? Muss ich die Erklaerung machen? Gibt es eine sinnvolle Moeglichkeit einen Freistellungsantrag zu stellen? Falls ja, wie geht das. Ich bin im Moment ein wenig hilflos. Danke

...zur Frage

Home Office für Spanien, gemeldet in Deutschland?

Mein Freund (Italienischer Staatsbürger) wohnt und arbeitet aktuell in Barcelona. Er zieht aber demnächst um und wird ab September in Deutschland gemeldet sein, und noch bis Ende Oktober aus dem Homeoffice für 2 Monate für die Firma in Spanien arbeiten. Er wird pro Monat eine Woche vor Ort in Spanien im Büro arbeiten. Wo muss er dann Steuern zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?