Steuererklärung: Was muss ich achten bei meine Steuererklärung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag,

die von Dir wegen Arbeitslosigkeit vereinnahmten Bezüge sind nicht steuerpflichtig. Diese Einnahmen bestimmen Deinen Steuersatz, also unterliegen sie dem Progressionsvorbehalt.

Den Betrag an Leistungen von der Arbeitsagentur trägst Du in der Anlage N in Zeile 27 Deiner Steuerklärung ein.

Herzliche Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

[ X ] Zeiten der Nichtbeschäftigung.

Hallo Hasi, wenn Du jetzt erst an die Einkommensteuererklärung ran willst, solltest Du eine Steuerberater das machen lassen. Du bist nämlich zu spät dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Impact 27.09.2017, 14:33

Erstens ist er nicht zu spät dran und zweitens wäre das kein Grund für einen Steuerberater. 

2
betroffen 27.09.2017, 14:44
@Impact

Abgabefristen:

"Die Einkommensteuererklärung muss bis Ende Mai des auf den Veranlagungszeitraum folgenden Jahres eingereicht werden, wenn man zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet ist."

Hasi schreibt, er muss die Steuererklärung noch machen.

"Für Steuerpflichtige, die die Steuererklärung von einem
steuerlichen Berater erstellen lassen, gewähren die Finanzämter
Fristverlängerung bis zum 31. Dezember."

Also würde er mit Steuerberater noch fristgerecht abgeben können.

Impakt ! Jetzt würde ich gerne Fakten von Dir hören, die Deinen Kommentar unterlegen.

1
Impact 27.09.2017, 15:07
@betroffen

Ich würde von Dir gerne hören, was passiert, wenn die Erklärung erst jetzt abgegeben wird. 

2

Was möchtest Du wissen?