Steuererklärung Studenten Studienkredit

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das stimmt, weil es Deine Zweitausbildung ist, kannst Du die Studienkosten (damit auch die Zinsen für den Studienkredit) als Werbungskosten bei der Einkommensermittlung der Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit als Werbungskosten abziehen.

Sind die Werbungskosten höher als die Einnahmen aus ncihtsselbständiger Arbeit kann der Verlust mit anderne Einkünfte ausgegliechen werden.

ist das noch immer negativ, ist dieser Betrag als Verlustrücktrag (auf das Vorjahr), oder Verlustvortrag (auf Folgejahre) zu übertragen.

Chillie 15.08.2014, 17:51

Danke für die Antwort. Addiere ich dann die monatlich gezahlten Zinsen für den Kredit zusammen und gebe sie als Werbungskosten an? Derzeit werden die Zinsen bereits von dem beantragten Kredit abgezogen.

0
wfwbinder 19.08.2014, 22:47
@Chillie

Es gibt garantiert einen Jahresauszug auf dem die Zinsen ausgewiesen werden.

0

Was möchtest Du wissen?