Steuererklärung, Steuerklasse 1, jetzt hohe Nachzahlung?

5 Antworten

Der Sachverhaltsdarstellung nach fehlen hier mindestens die Sonderausgaben und die haushaltsnahen Dienstleistungen.

Wenn ich am Auto nur eine von vier Radmuttern anschraube, muss ich mich ja auch nicht wundern, wenn das Rad abfällt. Deswegen überlasse ich sowas lieber der Werkstatt.


Hier meine Daten: ....

Da sieht man die Unvollständigkeit schon auf den ersten Blick: es fehlen die Sonderausgaben, wie z. B. Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge, Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung, sowie eigene Unfall-, Haftpflicht- und Risikolebensversicherungen (alle in Anlage Vorsorgeaufwand).

Ferner könnten aus der Mietnebenkostenabrechnung oder aus eigener direkter Zahlung noch haushaltsnahe Handwerker- und Dienstleistungen angegeben werden, die in begrenztem Umfang und Inhalt zu 20 % direkt die Steuerschuld mindern würden. 

Hier kannst Du schnell mal den Effekt fehlenden Vorsorgeaufwandes (Angabe: Keine gesetzliche Rentenversicherung und private Krankenversicherung gegenüber mit gesetzlicher RV, KV und PV) ermitteln:

https://www.bmf-steuerrechner.de/bl2016/?




Geht es nicht etwas ausführlicher?

Das kann durchaus zutreffen.

Möglichkeiten: weitere Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit oder einem Gewerbe, Altersteilzeit in der passiven Phase, zeitweiser Bezug von ALG1 und dem damit verbundenen Progressionsvorbehalt .....

Hallo, danke für die schnelle Rückmeldung! Trifft nichts von deinen erwähnten Sachen zu. Bin das ganze Jahr auf Vollzeit beschäftigt gewesen, habe keine weiteren (und erst recht nicht selbstständige :D ) Einkünfte.

Ich weiß leider nicht welche Angaben benötigt werden, um mir hier weiterzuhelfen...

Aber vielleicht habe ich eine Eintragung in meiner Steuererklärung vergessen/übersehen?

0

Nachzahlung 2013 Steuerklasse 1?

Meine Angaben:

Arbeiter fest angestellt, keine weiteren Ausgaben. Muss urplötzlich 2013 beim FA abgeben, hatte in dem Jahr Steuerklasse 3 und später 1.

3 - Brutto: 31.654

4 - LSt: 2.744

5 - SoLZ: 107

22a - AG RV: 2.991

23a - AN RV: 2.991

25 - AN KV: 2.595

26 - AN PV: 403

27 - AN AV: 474

Mein Ergebnis: - 1.733 € Nachzahlung :-/

weiss jemand, ob das so richtig sein kann?

Danke

...zur Frage

Halbwaisenrente, plötzlich Steuerklasse 6??

Hallo,

ich bin Studentin und arbeite auf 450€ Basis. September und Oktober 2014 habe ich als Werkstudentin gearbeitet und mehr als 450€ verdient. Außerdem habe ich im Oktober rückwirkend eine Nachzahlung meiner Halbwaisenrente erhalten und bekomme nun auch jeden Monat noch etwa 150€ Halbwaisenrente. Bei meiner diesmonatigen Abrechnung wurde ich jedoch plötzlich in Steuerklasse 6 eingestuft, was ich mir nun nicht erklären kann? Im Internet habe ich unterschiedliche Beiträge gefunden, die mir aber nicht weiterhelfen. Mit meinem gesamten Einkommen im Jahr 2014 komme ich nicht über den Freibetrag von 8354€, nur wenn ich die Rente dazu rechne liege ich etwa 100€ darüber. Ist dies nun ein Fehler des Finanzamts? Bekomme ich die Lohnsteuer nun zurück oder wird die Halbwaisenrente in Steuerklasse 1 und mein Job in Steuerklasse 6 eingestuft??!

Vielen Dank für jegliche hilfreiche Kommentare.

...zur Frage

Werkstudent hochgestuft Steuerklasse 1 zu 6 ohne Zweitjob?

Hallo, ich bin jetzt seit über einem Jahr bei derselben Firma angestellt und verdiene unter 450€, jedoch ist meinen letzten zwei Lohnzetteln zu entnehmen, dass ich von Steuerklasse 1 zu 6 hochgestuft wurde.

Dies hat natürlich große Auswirkungen auf den letztendlichen Betrag und es wurde zusätzlich etwas als Nachzahlung abgerechnet.

Auch habe ich nach etwas Nachforschen herausgefunden, dass dies eigentlich geschieht, wenn man einen weiteren Job antritt.
Ich frage mich, woran kann das liegen? An wen kann ich mich wenden?
Danke im Voraus

...zur Frage

Steuererklaerung 3/5...Nachzahlung

Guten Abend,

Gerade habe ich unsere Steuererklaerung fuer 2011 mit WISO durchgefuert..und hab mich erschrocken...

Ich, Klasse 5, Brutto 19.000 EUR und Fahrtkosten von 2800 EUR und mein Mann Klasse 3, Brutto 51.000 EUR Pauschbetrag 1000 EUR.

Beide Vollzeit beschaftigt, keine Kinder.

Trotz aller Angaben im Programm sollen wir 80 EUR nachzahlen...Ich hatte aufgrund meiner enorm hohen Pendlerausgaben mit einer fetten Rueckzahlung gerechnet!!

Kann diese Berechnung stimmen?

Herzlichen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?