Steuererklärung selbst machen?

3 Antworten

Wir werden dahingehend erst schlauer sein, wenn das Jahr 2020 vollendet ist, so wir denn auch alle Corona überlebt haben. :-) Das bedeutet, dass sich im Laufe des Jahres einige weitere Änderungen im Steuerrecht ergeben werden, die wir heute noch nicht vorhersehen können. Das ist jedes Jahr das gleiche Spiel. Und man kann seine Steuererklärung für 2020 ja eh erst ab 2021 machen. Zum Jobticket findest Du hier mehr Infos:

https://www.haufe.de/personal/entgelt/lohnsteuer-aenderungen-bei-den-reisekosten_78_490644.html

Ja, da hast Du vollkommen Recht, hoffe das wir alle gesund durch Corona-Zeit durchkommen werden.

1

Hey,

ich mache meine Steuererklärung selbst und informiere mich dahingehend auch immer über aktuelle Neuerungen in Sachen Steuer. Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, können sich im Laufe des Jahres noch viele zusätzliche Änderungen ergeben. Daher Augen und Ohren offen halten!

Die neuen Regelungen rund um das Jobticket kannst du sowieso erst bei deiner Steuererklärung für 2020 einfließen lassen. Demnach hast du noch bis nächstes Jahr Zeit, dich in das Thema besser einzuarbeiten. Vorab kann ich dir schon mal verraten, dass du mit deinem Arbeitgeber über eine Gehaltsumwandlung in das Gehaltsextra Jobticket verhandeln kannst. Gilt für Fahrten zwischen Wohnung und Tätigkeitsstätte, aber auch private Fahrten mit den Öffis. Mehr Informationen findest du beispielsweise hier: https://www.steuerberaterscout.de/Magazin-steuerliche-neuerungen-2020-ein-ueberblick

Beste Grüße.

Woher ich das weiß:Recherche

Hallo und vielen Dank, werde mir den Artikel auf jeden Fall durchlesen.

0

Nachdem 2020 noch etwas dauert, hast Du noch genug Zeit, Dir meinEltster runterzuladen.

Kein AN braucht einen Steuerberater.

Genau: als AN arbeitet man mit Steuer-Software oder mit einem Lohnsteuerhilfeverein. Steuerberater sind was für Selbständige und AN mit hohen Kapitalerträgen wie Vermietungen etc.

1

Was möchtest Du wissen?