Steuererklärung nachzahlen?

4 Antworten

und ich verstehe nicht warum müssen wir nachzahlen.

Weil hier die steuerliche Beratung mal wieder teurer war als keine Beratung.

Es kann schlichtweg nicht vorkommen, dass man in deiner Situation nachzahlen muss. Du musst also gewaltig was falsch gemacht haben.

Ich finde es richtig, dass Leute, die auf eine Beratung verzichten, nachzahlen müssen, weil sie zu geizig sind.

Antwort klingt zwar gemein ......

ist aber die absolute Wahrheit ....

du dürftest auch bereits genügend Fälle vorgelegt bekommen haben, die auf steuerliche Beratung verzichtet haben und sich ganz tief in die Sch..... geritten haben ....

2

Aus Deinen wenigen Angaben läßt sich Deine Frage nicht beantworten.

Hast Du mit einem Steuerprogramm gearbeitet und wirklich alle Eingaben (richtig) gemacht, auch die Sonderausgaben erfasst?

Hallo,

ja, ich benutze ein Steuerprogramm.

was soll ich in Sonderasugaben reinmachen?

Danke

0
@tomasMa

reinmachen?

Die in dem Jahr angefallenen Ausgaben, sonst nichts reinmachen;-)

Gucke einfach mal in die Anleitung zur Einkommensteuererklärung sowie auf Seiten 2-4 der Steuererklärung und in die Anlagen Vorsorgeaufwand und AV.

Das Steuerprogramm sollte Dich nach Deinen Ausgaben für diese Eingabeposten fragen. 

2

Ein Steuerberater kennt Eure genauen Einkünfte und kann Euch die optinale Steuerklassenkombination empfehlen. Die Möglicheiten sind:

3 + 5

4 + 4

4 + 4 mit Faktor

Wählt man die falsche Kombination, dann führt das in der Regel zu Überzahlungen oder Nachforderungen bei dem Jahressteuerausgleich.

wenn nur der Fragesteller Einkünfte bezieht und die Ehefrau nicht arbeitet macht nur eine Kombination Sinn

3

Hallo,

welche Steuerklasse empfehlen Sie mich? weil wir haben 3/5.

Danke

0

Nach Hochzeit - muss ich den Werksstudentenjob meiner Frau mit angeben?

Wir heiraten Ende diesen Jahres und können ab nächstem Jahr eine gemeinsame Steuererklärung abgeben. Ich selber arbeite vollzeit (ca. 45000 Euro brutto) und meine Frau studiert und arbeitet in einem Werksstudenten-Verhältnis (ca 7500 Euro brutto, abgezogen wird nur der RV-Beitrag). Sie hat außerdem einen GdB von 100 mit dem Merkzeichen H (u.a. 3700 Euro Freibetrag). Gebe ich sie in meinem Steuerprogramm ohne ihr Einkommen mit an, bekämen wir ca. 5500 Euro Steuererstattung, gebe ich ihr eigenes Einkommen mit an nur ca. 3500 Euro. Warum macht das einen so großen Unterschied? Muss ihr Einkommen zwingend mit angeben? Bisher zahlt sie ja noch gar keine Steuern und würde ja auch alleine keine Steuererklärung machen.

...zur Frage

Kosten für Fahrkarte auf gemeinsamer Steuererklärung geltend machen?

Guten Tag,

meine Frau arbeitet nur auf 400 Euro-Basis und muss deshalb keine Steuern zahlen. Aber sie hat eine Fahrkarte (Monatsticket), damit sie zur Arbeit fahren kann. Kann man die Kosten dafür in unserer gemeinsamen Steuererklärung geltend machen?

Danke für Eure Antworten!

...zur Frage

Warum plötzlich Nachzahlung bei Lohnsteuerjahresausgleich ?

Bisher haben wir (verh., Zusammenveranl.) ca. 350.- € pro Jahr erstattet bekommen, wohl aufgrund der Kilometerpauschale (ein Weg zum Büro 34 km). Seit 2014 ist meine Frau geringf. berufstätig und arbeitet in der sogen. "Gleitzone (450.- bis 850 €). Sie hat 2014 ca. 6.600.- € Brutto verdient. Nun sollen wir 650.- € nachzahlen. Das bedeutet bei einer ehem. Erstattung von ca. 350.- € und der jetzigen Nachzahlung eine Differenz von 1000.- €. Wie kann es dazu kommen ? Meine Frau zahlt doch schon Steuern.

...zur Frage

Ich habe einen Minijob und mein Mann arbeitet Vollzeit - wie muss ich das in der Steuererklärung angeben?

ich habe einen Minijob und mein Mann arbeitet vollzeit und hat auch einen Minijob. 2 Monate im Jahr verdiene ich mehr als 450€. Wie ist das bei der Steuererklärung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?