Steuererklärung Kleinunternehmer(Gewerbeschein) ohne Mehrwersteuer welche Formulare?

1 Antwort

Wäre da die Beauftragung eines Steuerberaters nicht die sinnvollere Alternative?

2017 in Steuerklasse 3 gewechselt. Bis wann habe ich Zeit für die Steuererklärung (für 2017 und 2016)?

Hallo Community,

ich brauche dringend mal eure Hilfe und zwar es geht um die Abgabefrist für die Steuerklärung.

3/2017 habe ich geheiratet und 7/2017 habe ich und meine Frau zu der Steuerklassen 3/5 gewechselt. Meine Frage ist:

  • Bis wann habe ich Zeit, um die Steuererklärung für 2017 abzugeben ?
  • Für das Steuerjahr von 2014 bis 2016 hatte ich die Steuerklasse 1. Kann ich die Steuererklärungen für diese Jahre wie normal 4 Jahre danach, also bis 31.12.2018 abgeben?

Danke schomals für eure Antworten und schöne Feiertage

Viele Grüße

Vanielle

...zur Frage

Wie finde ich heraus, wie ich eine Steuererklärung erstelle?

Ich muss zum ersten Mal in meinem Leben eine Steuererklärung stellen und habe keinen blassen Schimmer, wie ich die Formulare ausfüllen muss.

Ich habe ein Konto über ElsterOnline, bei dem ich bisher nur die minimalsten Angaben zur monatlichen Umsatzsteuervoranmeldung vorgenommen habe.

Wenn ich im Rahmen der mittlerweile nötigen Steuererklärung versuche, mir einen Überblick über die verschiedenen auszufüllenden Formulare und deren Inhalte zu verschaffen, verstehe ich dort nur einigermaßen Bahnhof.

Gibt es irgendeine Form von Ausfüllhilfe, die erklärt, was die verschiedenen Einträge zu bedeuten haben? Gibt es irgendwelche anderen Hilfen, die man zurate ziehen kann, um herauszufinden, wie diese Formulare ausgefüllt werden? Ich stehe leider davor, wie der Ochse vorm Berg und kann mir absolut keinen Reim darauf machen, was ich genau auszufüllen habe und wie ich es auszufüllen habe. Wo wird so etwas erklärt?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Steuererklärung nach ehemaliger Selbständigkeit?

Ich habe im Mai 2009 mein Gewerbe abgemeldet und bin seitdem in einer Firma fest angestellt.

Muss ich für 2009 eine Einkommenssteuererklärung machen? Wenn ja, muss ich außer der Einkommensstuererklärung noch andere Erklärungen/Formulare ausfüllen?

...zur Frage

Wo verbuche ich Einkünfte als Privatperson mit Gewerbeschein?

Hallo.

Ich habe im Jahr 2012 Einkünfte in Höhe von 1.100€. Dabei handelt es sich um eine Projektförderung. Inhaltlich ist es EDV-Tätigkeit, was auch mein Gewerbeschein aussagt. Ich bin laut Gewerbeschein Kleinunternehmer, zahle also keine Umsatzsteuer. Wo muss ich diesen Betrag eintragen?

Folgende Formulare/Felder sind mir ins Auge gefallen:

Anlage EÜR: Seite1: Feld #8 "Betriebseinnahmen als umsatzsteuerlicher Kleinunternehmer"

Hier zweifle ich, wegen dem Wort "umsatzsteuerlicher"...?!

Anlage EÜR: Seite 3: Feld #61

Übertrag von Seite1, wenn da was steht.

Umsatzsteuererklärung: Seite1: Feld #25 "Umsatz im Kalenderjahr 2012"

Muss ich hier die 1.100€ eintragen?

Anlage G: Seite 1: Feld #4: Gewinn in EUR

Muss ich hier die 1.100€ eintragen?

Danke im Voraus für die Hilfe.

...zur Frage

Kleinunternehmer EÜR Endproblem?

Hallo zusammen,

ich bin seit ende letzten Jahres Kleinunternehmer, weshalb nun die Steuerklärung ansteht. Ich habe mit Hilfe eines online-Leitfadens in Elster die EÜR ausgefüllt. Die Einnahmen für letztes Jahr betragen lediglich einen Auftrag mit Gewinn von 100€ und 0€ ausgaben.

Wenn ich mit dem ausfüllen fertig bin kriege ich allerdings die Meldung das ich unterm Strich 100€ zu versteuern habe. Obwohl ich die Kleinunternehmer Regelung nutze und auch nur die für mich vorgesehenen Felder ausgefüllt habe. Wie kommt das zu sStande? Als Kleinunternehmer sollte ich doch mit diesen Beträgen 0€ zu versteuern haben, oder habe ich da etwas falsch verstanden? Wo kann mein Fehler liegen?

Vielen Dank im vorraus!

...zur Frage

Fragebogen Obligatorische Anschlussversicherung Krankenkasse?

Hallo,

ich werde zum 1.8.2018 ohne Beschäftigung sein. Da ich zuvor im Ausland gearbeitet habe und nur 7 Monate in Deutschland, habe ich keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld und muss meine Krankenversicherung selbst bezahlen.

Nun habe ich von meiner Krankenkasse den Fragebogen zur Obligatorischen Anschlussversicherung bekommen, den ich ausfüllen soll.

Ich habe keine Einnahmen und bestreite meinen Lebensunterhalt dann aus meinen Ersparnissen. Die Dame der Krankenkasse erzählte mir am Telefon, ich sollte bei Ersparnissen eintragen, dass mir circa 300-400 Euro meiner Ersparnisse pro Monat zur Verfügung stehen. Aber wie kommt man auf diese Angabe. Durch meine frühere Berufstätigkeit habe ich schon ein bisschen was angespart und möchte hier keine falschen Angaben machen.

Außerdem hatte ich noch in 2017 Kapitalerträge (Dividenden und ein paar Zinsen) von 130 Euro. Wie muss ich das angeben?

Danke für die Hilfe vorab

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?