Steuererklärung Kleingewerbe ohne Einnahmen und Ausgaben?

3 Antworten

Einfach in allen Feldern 0 reinschreiben

Ja richtig, Eine Nullmeldung. Also in der EÜR 0 eintragen in irgend einem (es genügt eines, nicht in allen) bei Einnahmen und bei Ausgaben, sodass dann am Ende bei Gewinn auch die 0 da steht. Ein Schreiben ans FA ist nicht nötg, denn es geht ja aus der EÜR hervor.

Ih stimmt Impact zu, ein Betrieb und sei er noch so klein verursacht immer Kosten, nur weil es ihn gibt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Also, sie kauft Ware über eine Art Großhandel ein, fährt dann zu Kunden und verkauft die Ware weiter. Das ist in 2019 komplett weggefallen. Auch Fahrtkosten etc. hatte sie keine. Internet & Telefon laufen auf mich (außer ihr Handy). Gearbeitet wird von zu Hause, also es gibt kein Büro o.ä.

0
@Tobschmi

Als Handelsbetrieb fällt im Normalfall IHK Beitrag an. Wenn die sie vergessen haben, es auch keine Betriebshaftpflicht gibt. dann blieben dann eventuell nur die anteiligen Mobiltelefonkosten

1

Es ist nicht glaubhaft, dass die frau keinerlei ausgaben hatte (telefon, internet u.a.).

Doch, die angesprochenen Kosten laufen alle auf mich (Person A) - Sie hat nur ein privates Handy, das war es.

0
@Impact

das weiß ich ja, aber meine Frage oben ist ja, ob ich dann eine EÜR für sie brauche mit Nullwerten oder lasse ich sie weg und scheibe eine Notiz an das FA?

0
@Tobschmi

Natürlich bedarf es der eur

Aus einem schreiben kann man keine daten eingeben.

0

Was möchtest Du wissen?