Steuererklärung für verwitweten Rentner mit elster formular

1 Antwort

Begünstigte gesetzliche Beiträge zur Basisabsicherung, die nicht in einer Lohnsteuerbescheinigung ausgewiesen sind, tragen zum Beispiel Rentner in die Zeilen 18 und 21 ein. Besteht ausnahmsweise Anspruch auf Krankengeld, ist auch Zeile 20 auszufüllen. Geleistete Zusatzbeiträge gehören in Zeile 19, erstattete Beiträge in Zeile 22, Zuschüsse zu den Beiträgen (z.B. von der Deutschen Rentenversicherung) in Zeile 24.

Quelle: http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-37854.xhtml?currentModule=home

Wo kann ich bei Auslandsbeschäftigung (Grenzgänger) im Elster-Formular die Kirchensteuer eintragen ?

Ich arbeite im Ausland, wohne und versteuere mein Gehalt aber in DE (Grenzgänger). Wo trage ich im Elster-Formular die Kirchensteuer ein. Zeile 9 geht nicht da ich im Inland kein Gehalt beziehe - Ich danke für eine Antwort

...zur Frage

Was gehoert in die Anlage Vorsorgeaufwand?

Fuer 2009 gibt es ein neues Formular die Anlage Vorsogeaufwand, was ist das, was gehoert hinein und fuer wen ist es sinnvoll?

...zur Frage

KSK und Nebenjob - Jahrelang doppelt Sozalversicherung gezahlt

Hallo liebe Forengemeinde,

Ich bin selbständiger freiberuflicher Musiker und seit 1996 über die Künstlersozialkasse sozialversichert (KV: Hamburg Münchener, 01.01.2010 aufgegangen in der DAK) .

Seit 2001 übe ich eine sozialversicherungspflichtige Nebentätigkeit aus, von deren Aufnahme ich die KSK und KV seinerzeit in Kenntnis gesetzt habe.

Die freie künstlerische Tätigkeit ist in zeitlichem und finanziellem Umfang immer die Hauptätigkeit gewesen und dies ist auch von KSK und mittlerweile auch der DAK geprüft und bestätigt worden.

Ich habe seitdem für beide Einkünfte KV-, PV- und RV- Beiträge bezahlt, als Musiker an die KSK (die die Beiträge an die entsprechenden Träger weiterleitet), als Nebenberufler monatlich direkt abgezogene Beiträge für KV, RV und PV.

Jetzt hat meine KV (DAK) sich ohne mein Wissen bei der KSK mit der falschen Hinweis gemeldet, ich habe am 01.01.2010 eine sozialversicherungspfl. Tätigkeit aufgenommen und meine freiberufliche Tätigkeit "spiele lediglich eine untergeordnete Rolle". Dies musste ich nun mit einigem Aufwand richtigstellen und nach vielen Briefen ist nun mein alter Status bei der KSK wieder hergestellt. Von der DAK dazu übrigens direkt an mich kein Wort, sondern nur ohne mein Wissen an die KSK ('Über mich statt mit mir " reden war anscheinend die Devise).

Ergebnis dieses Vorgangs war jedoch die Feststellung der wohl doppelt gezahlten Beiträge.

Ich werde nun konsequenterweise meinen Arbeitgeber (Nebentätigkeit) in Absprache mit der KV (DAK) veranlassen, keine KV- und PF- Beiträge mehr abzuführen.(Siehe dazu auch Seite 2 dieser interessanten KSK Rechtsinformation:www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/download/daten/Versicherte/Versicherung_trotz_Nebenjob.pdf )

Meine Frage: Wie sieht es mit rückwirkenden Beitragserstattungen, aus? Wie stehen die Chancen, die doppelt gezahlten KV (und PV) Beiträge (und zwar für die untergeordnete, sprich Nebentätigkeit) auch über die vierjährige Verjährungsfrist hinaus zurückzubekommen?

Danke im Voraus fürs Lesen und (hoffentlich) Beantworten!

Finn.

...zur Frage

Können Beiträge zur freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung während der Elternzeit steuerlich geltend gemacht werden?

Mein Partner (wir sind nicht verheiratet) ist Arbeitnehmer und freiwilliges Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung. Während seiner 2 Monate Elternzeit 2016 musste er die Beiträge zur KV nachträglich selbst bezahlen. Kann er diese zusätzlichen Beiträge in der Einkommenssteuererklärung für 2016 geltend machen? Wenn ja, in welcher Zeile der Steuererklärung (ElsterFormular) trägt er die Werte ein? Alle anderen Beiträge seiner freiwilligen KV und PV sind bereits in der Anlage N und Anlage Vorsorgeaufwand berücksichtigt. Herzlichen Dank für Hinweise!

...zur Frage

Sind Kosten z.B. Krankenversicherung für meinen 17jährigen Sohn bei einem Schüleraustausch USA steuerlich absetzbar?

Es handelt sich um eine amerikanische Krankenversicherung, die wir abschließen mussten. Das Gastland gibt die Krankenversicherung vor. Wir haben über 1000 Euro nur für die Versicherung bezahlt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?