Steuererklärung für Tage an denen Dienstreise durchgeführt wurde auch Pendlerpauschale?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du am Dienstreisetag erst die Firma angefahren hättest und Dir Dein AG die Kosten erst ab da erstattet, dann ja.

Da Du offenbar mit der Bahn gedienstreist bist und von zu Hause gleich den Bahnhof angesteuert hast, nein. Die Kosten von Wohnung zum Bahnhof sind ebenfalls Dienstreisekosten und keine Fahrten Wohnung/Arbeit - ausser Du bist bei der DB und somit am Bahnhof, beschäftigt.

Eigentlich logisch, oder nicht?

So weit, so gut!

Fehlt nur noch die drei- und mehrtägige Dienstreise mit 24-stündiger Abwesenheit von Zuhause. Für diesen Abwesenheitstag darf keine Pendlerpauschale angesetzt werden. papischnack ist an dem Tag bzw. den Tagen ja nicht "gependelt", ausgenommen vielleicht an der Bar;-))

0
@LittleArrow

@LittleArrow: soviel Hirn, das zu erkennen, habe ich dem Frager schon zugetraut.

0
@FREDL2

Du glaubst immer noch an das Gute im Menschen? Ich denke da lieber mal gelegentlich anders herum: In der Steuererklärung werden jährlich 220 Tage angesetzt und oftmals die Krankheits- und Reisetage "geschlabbert, denn es geht dem Steuerzahler ja eh schlecht.", also auch eine gewisse Hirnarbeit. Vielleicht liest Du Dir die Fragestellung nochmal durch; da sind gewisse Selbstzweifel festzustellen:-))

0
@LittleArrow

@LittleArrow: ich halte meistens nichts von Rundumfürsorge - ausser ich kann im Frager einen ganz jungen Menschen erkennen. Selber denken macht`s Hirn fit.

Ausserdem ist die Mutter Teresa in mir zur Zeit abgängig.

0

.......und wie kommst du zum Bahnhof und zurück?

Was möchtest Du wissen?