Steuererklärung für Grenzgänger?

7 Antworten

  1. Wieso ist jetzt die allerletzte Frist?
  2. Wieso sollst du eine Steuererklärung abgeben?
  3. In Deutschland oder die schweizer kantonale bzw. vom Bund?

Die allerletzte Frist ist, weil ich es leider zu lange geschoben habe und bei der letzten Fristverlängerung wohl einen Fehler gemacht habe. Nun muss ich 200 Euro bezahlen sollte ich (so wurde es mir im Finanzamt gesagt) diese nicht innerhalb von einer Woche abgeben. Helfen konnte mir dort niemand helfen. Abgesehen davon, muss ich wohl als Grenzgänger immer eine Steuererklärung machen, auch das wurde mir vor Ort so gesagt. Ich habe in Kostanz gewohnt und in der Schweiz gearbeitet. Deshalb muss ich in Deutschland steuern zahlen. Auch das wurde mir so gesagt.

0

So schnell wirst Du sicher nicht eine Hilfestellung von einem Lohnsteuerhilfeverein oder Steuerberater erhalten, kostenpflichtig wäre beides..

Ich vermute mal, dass hier die Anlage N-gre im Rahmen der gesamten Steuererklärung abzugeben wäre.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.formulare-bfinv.de/ffw/action/invoke.do%3Fid%3D034049_18&ved=2ahUKEwi33aDtyMjhAhWDyKQKHRgiDb4QFjAAegQIBhAB&usg=AOvVaw0isJFmXY95ygs5oA9b9KmD

Zusätzlich natürlich den Mantelbogen, Anlagen N und Vorsorgeaufwand.

Anlage Kind entfällt wahrscheinlich und KAP evtl. auch?

Formulare kann man sich ausdrucken oder beim Finanzamt abholen oder Elster nutzen.

Es gibt übrigens auch ein elster-forum, vielleicht guckst Du da nochmal.

Was da alles an Unsinn kommt - kopfschüttel.

Du gehst an der Schalter des Info-Centers Deines Finanzamts und lässt Dir die entsprechenden Vordrucke geben.

Damit setzt Du Dich in den Warteraum und füllst aus, was Du kannst (Name, Anschrift etc. wird doch wohl möglich sein).

Dannach harrst Du der Dinge, die der Bearbeiter Dir sagt (und anleitet).

Somit bist Du Deiner verpassten Pflicht nachgekommen und hast das angedrohte Zwangsgeld vom Hals.

Was möchtest Du wissen?