Steuererklärung: Einkommen aus Selbstständigkeit im Ausland

1 Antwort

Artikel 7, Abs 1 des Abkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung zwischen DEutschland und dem Königreich Niederlandes.

Gewinne werden nur in dem Land besteuert in dem das Unternehmen sitzt.

Das gilt aber nur, wenn es sich um den Anteil aus einem Gewerbetrieb handelt und dieserBetrieb nur in NL tätig ist. Gäbe es eine Betriebsstätte in D", oder der hauptwohnsitz wäre hier nicht mehr gewesen, könnte sich viel ändern.

Auch wenn es sich um einen Anteil einer Kapitalgesellschaft handeln würde.

Bitte beachten, dass die Einkünfte nach DBA isoliert betrachtet werden. Artikel 7 ist daher nicht grundsätzlich die richtige Hausnummer, sondern nachrangig.

Selbst wenn 7 anwendbar ist, bliebe noch die Frage, was Deutschland macht. 32b? 34c?

1

Freundin steuerlich absetzen?

Guten tag und Entschuldigen Sie bitte mein Deutsch,

ich bin in ein Firma angeltest und ich wohne in Mitte zusamen mit mein Freundin. Sie ist nach Deutschland vor 1 Jahr gekommen und momentan macht Deutschkurs bei Volkshochschule und sie will danach in eine Uni Studieren oder Ausbildung machen. Sie hat kein einkommen und wir sind nicht verheiratet. Meine frage ist, darf ich in meine Steuererklärung alle Deutschkurs kosten als auch etwas anderes eintragen das relevant mit unsere kosten zu tun hat? Wenn ja welche Formular soll ich ausfüllen bei ELSTER oder was darf/darf nicht in eine solche situation machen?

Danke im Voraus

...zur Frage

steuererklärung auswandern - muss ich anlage AUS ausfüllen

Hallo,

ich muss demnächst meine steuererklärung für 2010 abgeben. für 2011 werde ich als steuerausländer geführt (wohnsitz in neuseeland). letztes jahr (2010) hatte ich meinen wohnsitz und arbeitsstelle in deutschland bis april. meinen job in neuseeland habe ich im mai angetreten.

bin ich für mein auswanderungsjahr unbeschränkt oder beschränkt steuerpflichtig?

Muss ich meiner steuererklärung füer 2010 das formular AUS beilegen oder reicht hier Anlage N?

Vielen Dank für Eure Tips!

...zur Frage

Einkommensteuererklärung, Deutscher Rentner in den Niederlanden, wo Auslandsrente eintragen?

Einkommensteuererklärung für unbeschränkt steuerpflichtigen Rentner , Wohnort Niederlande Ich beziehe eine ausl. Rente, konkret die AOW aus den Niederlanden. Diese wird in den NL versteuert. Die AOW-Leistung ist eine Grundaltersversorgung für Personen ab 65. An welcher Stelle, in welchem Formular des Elsterformulars kann ich diese Rente angeben? Z.B. bekomme ich 2010 3.000 Euro AOW brutto, dieser Betrag wird in der EU/EWR-Bescheinigung vom Finanzamt (Belastingdienst) in den Niederlanden eingetragen. Dieser Betrag unterliegt hier der Steuer. Ist die EU/EWR Bescheinigung ausreichend für das Finanzamt? Oder wo muss ich welchen Betrag und welchem Formular das bei der Steuererklärung für Neubrandenburg ausfüllen? Wer weiss Rat? Danke für eine hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Auslandseinkommen in den Niederlanden

Wie teile ich folgenden Fall in meiner Steuererkaerung (StE) mit:

In 2009 wohnte ich von Januar bis März in den Niederlanden (NL), dann in Deutschland (D). In Jan und Feb. erhielt ich in NL Einkommen aus unselbstaendiger Arbeit, welches ich dort versteuerte. Im Maerz wurde mir eine Art Arbeitslosengeld in NL gezahlt, welches auch dort versteuert wurde. Von April bis Dezember arbeitete ich unselbstaendig in D, was dann auch in D besteuert wurde.

  1. Ich war mehr als die Hälfte des Jahres in D und bin somit hier uneingeschränkt steuerpflichtig, oder?
  2. Meine Einkünfte aus den 3 Monaten in NL muss ich bei meiner StE in D angeben, wegen Welteinkommensprinzip und Progressionsvorbehalt, oder? (Ich sollte ja weniger Rueckerstattung erhalten als wenn ich 3 Monate gar keine Einkuenfte gehabt haette).
  3. Welche Anlage muss ich fuer die NL-Einkuenfte verwenden („AUS“ und/oder „N“ oder ...)?
  4. Muss ich die Netto- oder Bruttobezüge eingeben? Falls Bruttobezüge, so sollte ich doch auch die gezahlte Steuer und Sozialversicherung angeben können, oder?
  5. Sind die März-Einkünfte anders aufzuführen als die Januar- und Februar-Bezüge aus unselbstständiger Arbeit?
  6. Da mein Monatseinkommen in den 9 Monaten in D deutlich hoeher war, kann ich wohl mit einer Rueckerstattung rechnen, oder?

Sorry, bin neu und hatte zunaechst mit falschem Thema gepostet.

...zur Frage

Firmensitz im Nicht-EU-Ausland, jedoch deutsche Postanschrift

Hallo,

mal angenommen ein Unternehmen vertreibt digitale Produkte, die keiner physischen Auslieferung bedürfen. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz im Nicht-EU-Ausland. Um für Kunden in Deutschland besser erreichbar zu sein, hat es eine deutsche Postanschrift und eine deutsche Telefonnummer.

Ist das Unternehmen dann in Deutschland auf irgendeine Weise steuerpflichtig?

...zur Frage

Ist Verlustvortrag möglich, wenn im Ausland Gewinne erwirtschaftet werden?

Folgendes fiktives Szenario: Arbeitnehmer Max Mustermann arbeitet in den Niederlanden und verdient 36.000 Euro im Jahr 2017. Außerdem ist er in Deutschland, wo er auch wohnt, gewerblich tätig, erwirtschaftet hier aber ein negatives Einkommen von -3.000 Euro.

In den Niederlanden wird Max Mustermann behandelt als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig (kwalificerende buitenlandse belastingplicht), da sein Niederländisches Einkommen >90% des Welteinkommens ausmachen.

Im Jahr 2018 hat Max Mustermann kein Niederländisches einkommen mehr. Kann er seinen Verlust von 2017 (-3.000 Euro) in den Jahr 2018 vortragen, oder wird hier das gesamte Welteinkommen verwendet?

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?