Steuererklärung: Doppelbeschäftigung Steuerklasse 6 wie zurückbekommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der Steuererklärung gibt du  deine Daten an, so wie die Arbeitgeber es bescheinigt haben.

FA nimmt dein "zu versteuerndes Einkommen" und rechnet davon die Einkommensteuer und zieht davon deine bereits gezahlte Lohnsteuer ab. Wahrscheinlich kommt ein Guthaben für dich raus.

(Lohnsteuer = Lohnsteuer + Solidarzuschlag+ Kirchensteuer)

Wahrscheinlich kommt ein Guthaben für dich raus.

Das ist fraglich. Durch die Lohnsteuerklasse 6 wird ja tendenziell zu wenig Lohnsteuer einbehalten, so dass es isoliert betrchtet zu einer Nachzahlung kommt.

Deshalb gibt es auch die Pflicht zur Einkommensteuererklärung, wenn man Lohnsteuerklasse 6 hatte.

0

Durch Steuererklärung.

Was ist Dein Problem?

leder hat es meine frage nicht übernommen.

Im Februar war ich doppelbeschäftigt. Während ich bei meinem neuen Arbeitgeber schon zu arbeiten anfing war ich noch beim alten Arbeitgeber beschäftigt (Resturlaub).

Natürlich bekam ich dann beim neuen Arbeitgeber für den Monat Februar Steuerklasse 6 und hatte daher hohe Abgaben.

Wie bekomme ich diese Zuviel gezahlten Abgaben zurück? Muss ich das bei der Steuererklärung angeben oder geht das automatisch?

0

Was möchtest Du wissen?