Steuererklärung bei 600 Euro Unterhalt + 400-Euro-Job?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Unterhalt von Deinen Eltern ist nicht steuerpflichtig.

Die 400,- Euro aus dem 450,- Euro-Job werden vermutlich durch den Arbeitgeber pauschal versteuert.

Eine Einkommensteuererklärung ohne steuerpflichtige Einnahmen ist überflüssig.

rainerbode 09.07.2017, 14:06

Soweit ich das sehe wird es nicht pauschal versteuert. Auf der Bescheinigung steht "beschäftigte die ausschließlich in der gesetzlichen unfallversicherung versichert sind". Zur Erläuterung: Bei dem 400-Euro-Job handelt es sich um ein bezahltes Praktikum im Krankenhaus im Rahmen des sog. praktischen Jahres.

0
rainerbode 09.07.2017, 14:17
@rainerbode

Habe im Internet rausgefunden, dass der Lohn wohl als normale Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit gewertet wird. Demnach frisst der auch die Verlustvorträge aus dem Studium auf, oder?

0
wfwbinder 09.07.2017, 15:51
@rainerbode

 "beschäftigte die ausschließlich in der gesetzlichen unfallversicherung versichert sind"

Das bezieht sich nur auf die Sozialversicherung, die wird beim 450,- Eurojob immer in vller Höhe pauschla durch den Arbeitgeber übernommen.

Ob der auch die Lohnsteuer pauschla übernimmt, richtet sich danach, ob Du ihm Deine Steuer-ID gegeben hast. Wenn Du es getan hast, fällt zwar keine Steuer an, aber richtig erkannt, es würde Deine Verluste aus den Studienkosten fressen.

1
EnnoWarMal 10.07.2017, 10:00
@wfwbinder

es würde Deine Verluste aus den Studienkosten fressen.

Aus diesem Grund besteht hier eine Steuererklärungspflicht, siehe § 56 Satz 2 EStDV:

Eine Steuererklärung ist außerdem abzugeben, wenn zum Schluss des vorangegangenen Veranlagungszeitraums ein verbleibender Verlustabzug festgestellt worden ist.
0
wfwbinder 10.07.2017, 10:06
@EnnoWarMal

Vollkommen richtig, nur wenn der Minijob pauschla versteuert wurde, kann er mit der ersten Erklärung bei der er Einkünfte hat, für die 2-4 Jahre davor die Erklärungen über den verbleibenden Verlustabzug abgeben.

0

Was möchtest Du wissen?