Steuererklärung Anlage Unterhalt, wo werden Einkünfte aus selbstständiger Arbeit eingetragen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Höchstbetrag, bis zu dem Unterhaltsleistungen als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden können, beträgt seit dem Jahr 2010 maximal 8. 004 Euro. Der Betrag von 8.004 Euro erhöht sich damit auch für das Jahr 2011 noch um die Beiträge, die der Unterhaltsverpflichtete für die Kranken- und Pflegeversicherung der unterhaltsberechtigten bedürftigen Person gezahlt hat. Der Höchstbetrag ist um den Betrag zu kürzen, um den die eigenen Einkünfte und Bezüge der unterstützten Person 624 Euro übersteigen (§ 33a EStG). Erläuternde Anlage genügt - Steuerbescheid des Sohnes in Kopie mitsenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
29.09.2013, 15:04

Richtig, aber die Frage lautete ja

Wo muss... eintragen? Evtl. bei 49 übrige Einkünfte und dann nur den Gewinn?

Also na klar nur den Gewinn, aber die 49 sagt mir gar nichts. Ich bin auch zu faul, mir ein Formular zu laden.

1

Was möchtest Du wissen?