Steuererklärung Anlage Unterhalt, wo werden Einkünfte aus selbstständiger Arbeit eingetragen?

1 Antwort

Der Höchstbetrag, bis zu dem Unterhaltsleistungen als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden können, beträgt seit dem Jahr 2010 maximal 8. 004 Euro. Der Betrag von 8.004 Euro erhöht sich damit auch für das Jahr 2011 noch um die Beiträge, die der Unterhaltsverpflichtete für die Kranken- und Pflegeversicherung der unterhaltsberechtigten bedürftigen Person gezahlt hat. Der Höchstbetrag ist um den Betrag zu kürzen, um den die eigenen Einkünfte und Bezüge der unterstützten Person 624 Euro übersteigen (§ 33a EStG). Erläuternde Anlage genügt - Steuerbescheid des Sohnes in Kopie mitsenden.

Richtig, aber die Frage lautete ja

Wo muss... eintragen? Evtl. bei 49 übrige Einkünfte und dann nur den Gewinn?

Also na klar nur den Gewinn, aber die 49 sagt mir gar nichts. Ich bin auch zu faul, mir ein Formular zu laden.

1
@EnnoBecker

Vielen Dank, vulkanismus und EnnoBecker, Ihre beiden Kommentare haben in ihrer Kombination meine Frage beantwortet :-)

0

Muß man Geld daß man als Zeuge vor Gericht bekommen hat, in die Steuererklärung schreiben?

Wenn man vom Gericht Geld ausbezahlt bekommen hat als Zeuge, weil man auch Arbeitsausfall hatte durch die Gerichtstermine, muß man das dann bei der Steuer mit angeben als Einkommen oder so?

...zur Frage

Kosten der Zweitwohnung absetzbar?

Ich habe hier einen besonderen Fall:

  1. Unbeschränkt Steuerpflichtige, verwitwet, Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit

  2. Wohnhaft in DE bei der eigenen Schwester Mietfrei.

  3. Zweitwohnung in DE neben der Arbeit ca. 2 Std. entfernt von der Mietfreien Wohnung.

Kann sie die Kosten für die ''Zweitwohnung'' geltend machen

...zur Frage

festzusetzende einkommensteuer = mein zu bezahlender Betrag ?

hallo Liebe Gemeinde,

ich habe meinen Steuerbescheid von 2012 nun erhalten. Im Bereich "festzusetzende einkommensteuer" steht ein Betrag von 215,00 €. Meine Frage ist, ob dies der mein zu bezahlender Betrag ist, den das Finanzamt haben möchte? Über Google oder die Suchfunktion hier habe ich noch nichts finden können, was mir Verständnis verschafft.

Gleichzeitig steht nämlich auf meinem Steuerbscheid, dass mir 59,00€ auf mein Konto erstattet werden. Daher kommt meine Ungewissheit wie ich "festzusetzende einkommensteuer" verstehen kann?

Liebe Grüße, Ruben

...zur Frage

Zusammenveranlagung Splittingtabelle Getrennte Steuerbescheide

Hallo, als Neuling begüße ich die Community. Es geht um die Steuererklärung 2o1o. Meine Frau und ich haben im Sep. 2o1o geheiratet. Beide beziehen wir Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit. Einkünfte im Verhältnis 4 zu 1 in etwa. Jeder von uns beiden hat aus der vorherigen Ehe je ein Kind. Wir haben per Ehevertrag Gütertrennung vereinbart. Wir wollen aber gerne den Splittingtarif nutzen. Das Kind meiner Frau bezieht BaföG. Daher braucht meine Frau einen eigenen Steuerbescheid.

Wenn ich in der Steuererklärung ZUSAMMENVERANLAGUNG (wegen Splitting-Wunsch) ankreuze, bekommen wir aber keine einzelnen Steuerbescheide.

Wie kann ich das Thema Zusammenveranlaung / Splittingtabelle / Eigne Steuerbescheide in Einklang bringen?

Gruß: Boexenwulf

...zur Frage

frage zu selbstständiger und nicht selbstständiger arbeit und steuerlichen absetzungen

hallo, ich habe eine frage bezüglich meiner einkommensteuererklärung 2010.

ich habe einkünfte aus selbstständiger und nicht selbstständiger arbeit. zusätzlich möchte ich als sonderausgaben meine studiengebühren absetzen. (hatte ich bisher schon immer so gemacht).

ich stelle mir die frage, ob ich noch unter den 8004 € Einkünfte liege. deswegen möchte ich fragen, ob diese "absetzungsmöglichkeiten" in dieser kombination möglich sind.

nicht-selbsständig: einkünfte ca. 3.000 Euro. davon ca. 300 Euro lohnsteuer, Kirchensteuer und Sozialversicherungsbeiträge. Entfernung zum Arbeitsort ergibt laut rechner: 928 € + kosten für bewerbungsbilder 47;-, ein Seminar 80;- = 1.055 €: (also mein "gewinn" = 1.654?!)

selbstständig: einkünfte: 7140 €. hier möchte ich eine betriebskostenpauschale von 614€ anrechnen lassen. also gewinn: 6526 €

wären ja nun ein "gewinn" von 8171 € - 1.200 € sonderausgaben studiengebühren = 6.971 €

dann habe ich noch eine private altersvorsorge mit 1.200 € pro jahr und die normalen krankenkassenbeiträge, die sich dieses jahr auf ca. 130 € beliefen. wo kann ich die hinschreiben?

Frage: kann ich davon (für meine eigenen berechnungen) jetzt sowas wie eine "einnahmen-überschussrechnung" durchführen und wenn der betrag unter den 8004 € liegt ist alles in ordnung? bitte entschuldigt, bin momentan verwirrt. Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Lohnt sich die Aufstellung von Werbungskosten/Sonderausgaben für Studenten?

Hallo,

ich musste mich bisher als Student mit geringen Einküften nicht so intensiv mit der Steuererklärung auseinandersetzen. Nun habe ich aber gehört, dass man schon als Student Studiengebühren und Fahrtkosten von der Steuer absetzen kann und sollte. Was hat man aber davon?

Konkret sieht es so aus, dass ich dieses Jahr rund 7.600 € Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit und rund 1.000 € aus selbstständiger Arbeit hatte. Es wurden rund 450 € Lohnsteuer einbehalten.

Welchen Unterschied macht es, wenn ich diesmal versuche, 1.000 € Studiengebühren und rund 500 € Fahrtkosten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abzusetzen? Lohnt sich der Aufwand überhaupt? Ich muss ja wahrscheinlich alle Fahrkarten und sonstigen Belege zusammenstellen und kopieren.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?