Steuererklärun 2012 bekomme ich was wieder´?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Arbeitslosengeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt. d. h. es wird nciht besteuert, aber für die ermittlung des Steuersatzes ist es entscheidend.

Daher kann man Dir nur eine Auskunft geben, wenn Du sagts:

vom .... bis ...... habe ich .......,- Euro Arbeitslosengeld bezogen.

In der Zeit vom ........ bis ............. war ich mit einem geamtgehalt von ......,- Euro beschäftigt und habe einen Lohnsteuerabzug von .....,- Euro gehabt.

Das gibt zwar, wegen fehlender Angaben zu möglichen Abzügen, noch keine genaue Berechnung, aber eine Tendenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blinky123 08.11.2013, 13:15

hey wfw binder danke für die hilfe also war von 1.01.2012 bis 06.03.2012 abeitslos mit 400 euro im monat dan neuen job angefang am06.03 bis zum 27.09 da hab ich 9100 verdient brutto in der Zeit Lohnsteuer 450abzug kirchensteuer 40euro abzug dan neuen job gefunde von 27.09 bis 31.12 und da 5500brutto verdient abzug 500euro lohnsteuer .

0
wfwbinder 08.11.2013, 17:50
@blinky123

Die Angaben sind noch immer etwas unlogisch (erst Kirchensteuer, im zweiten Job dann plötzlich nicht mehr), 01.01.-06.03. mit 400,- Euro ALG I im Monat? wie wurde denn der März berechnet?

Aber mit aller Vorsicht, wie es aussiht wird es eine Erstattung geben, so im Bereich 230,- bis 300,- Euro, aber die Summen mit Vorsicht, weil mir doch einiges offenbleibt. schließlich ist das angegebene ALG weniger als der ALG II-Satz.

0

Hast Arbeitslosengeld während der Arbeitslosigkeit erhalten? Dann bist du sogar verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben. Das liegt daran, dass das Arbeitslosengeld zwar Steuerfrei gezahlt wird, jedoch unter den Progressionsvorbehalt gestellt wird. Da das Arbeitslosengeld jedoch i. d. R. niedriger ist als dein "Normalverdienst", kann es durchaus sein, dass du mit einer Rückzahlung rechnen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blinky123 08.11.2013, 12:58

Ok danke dan mach ich das mal danke

0

Tja..... lass mich überlegen... grübel....

Ich habs!!!

Du bekommst etwas wieder - oder Du musst nachzahlen ;-))

Etwas anderes wird Dir wohl bei den dürftigen Angaben niemand sagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blinky123 08.11.2013, 12:58

ok sorry was brauchste den noch für angaben=?

0
EnnoBecker 08.11.2013, 13:10

Du bekommst etwas wieder

Den Steuerbescheid?

1
Kevin1905 08.11.2013, 17:35
@EnnoBecker

und hoffentlich auch seine Belege, sofern er welche einschickt. Meine wurden glatt vergessen, waren ja nur ein paar Ordner. =)

1
vulkanismus 08.11.2013, 17:57
@Kevin1905

Selber schuld, wenn´s denn wahr wäre. Wer schickt schon Ornder ans Finanzamt ?

0
Kevin1905 08.11.2013, 23:22
@vulkanismus

Ich sammel sehr viele Belege über ein Jahr verteilt =) und die Damen und Herren sind immer so neugierig was meine Bücher angeht.

1

Was möchtest Du wissen?