Steuerberechnung durch Steuerberater falsch

1 Antwort

Hallo,

ist Ihnen durch die falsche Auskunft ein Schaden entstanden? Die 8000 Euro mehr wären auch bei einer korrekten Vorschau angefallen, die stellen selbst keinen Schaden dar.
Die zweite Frage die sich sich stellt, woher kommt die Differenz. Denn eine "voraussichtliche" oder zu "erwartende" Nachzahlung wird niemals genau sein. Die höhere Nachzahlung könnte sich auch durch Umstände ergeben haben die dem Stb zur Zeit der Ermittlung der zu erwartenden Nachzahlung nicht bekannt waren. (Z.Bsp. ges. Änderungen) Desweiteren könnte das FA die Steuererklärung geändert haben, bzw. Punkte daraus nicht anerkannt haben.

Die dritte Frage lautet ist die jetzige höhere Abrechnung richtig oder liegt hier eine Fehler seitens des Stb oder des FA vor?

Diese Fragen wären zuerst mit dem Stb zu klären oder mit einer dritten fachkundigen Person den aktuellen Steuerbescheid zu prüfen.

MfG

oder liegt hier eine Fehler seitens des Stb oder des FA vor?

Auf dieser Baustelle war ich auch zuerst, aber dann habe ich den Sachverhalt noch mal genau gelesen. Ein Bescheid liegt noch nicht vor, lediglich die Vorschau von Anfang 2011 deckt sich nicht mit der tatsächlichen Steuererklärung.

0

Was möchtest Du wissen?