Steuerberatervertrag (vorzeitig) zu beenden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe schon gehört, dass Kollegen solche Verträge schließen.

So wie aus Deinem Vortrag hervorgeht, kannst Du wohl zum Ende 2019 kündigen, wobei der dann noch den 2019er Abschluss macht.

Wenn Du aber von dem Kollegen weg willst, frage ihn doch einfach, wie Ihr das anders machen könnt, damit Du schon mit der Januar Buchhaltung zu Deinem Wunschkandidaten kannst.

Ich würde auf ein Mandat, wo nicht mehr das volle Vertrauen herrscht, ehrlich keine Wert legen.

Wass issn das für ein komischer Vertrag?

2

Vertrag zwischen Gesellschaft und Steuerberatung. Interessant ist hierbei vielleicht noch, dass in monatlichen Raten gezahlt wird, die bereits die Jahresabschlussgebühren anteilig beinhalten.
Ein Steuerberaterwechsel ist beabsichtigt...

0
32
@Juppa

Nö. Die Zahlart ist eigentlich nicht interessant.

Es gibt keine vorgefertigten Steuerberatungsverträge. Jeder Vertrag ist anders, zumindest von Berater zu Berater. Deshalb kann die Frage auch niemand beantworten, der den vertrag nicht kennt.

1

hallo Forum, bin 05/1955 geboren, bis 31052018 in ATZ bei AG werde am 01122018 in Rente gehen wer bezahlt in der fehelenden Zeit die KV?

habe bei meinem ATZ vertrag eine Abfindung bekommen,und diese DC(Deffered Compensation)umwandeln lassen, da diese aber erst ab 03/2019 in Teilbeträgen ausbezahlt werden,und ich meine Rente mit 63,5 Jahren erst in 12/2018 bekomme habe ich folgende Fragen 1.bekomme ab 06/2018 meine BSAV(Betriebsrente) 2.wer wird die RV für die Zeit bis z.Rente in 12/2018 bezahlen 3.kann ich die DC Auszahlung schon früher beantragen,weil mein AG sagte,diese wird nur im Jährlich im März ausbezahlt? 4.welcher Auszahlungsmodus der DC ist am besten 1x,2x,bis 12x,? denke je länger die Auszahlungsphase,desto geringer die Steuern und die Abgabe zur KV,? 5.was passiert,wenn der AN,also ich,früher versterbe?, Danke für die Antworten an das Forum Gruß Jena6015

...zur Frage

Vorzeitig gekündigte private Rentenversicherung ist doch steuerfrei, oder?

Vorab: Ich habe in meine seit ca. zwanzig Jahren bestehende private Rentenversicherung lückenlos (progressiv) eingezahlt und habe jetzt gekündigt. Da nachfolgende Antwort der Versicherung (Zitat) nicht eindeutig genug ist, möchte ich hier gern als Unterstützung bei Euch / Ihnen nachhaken ... Vielen Dank!

— — — — — — — — — — — — — — — —

(...) Ihre Kündigung haben wir erhalten. Den Vertrag werden wir zum 01.10.2017 abrechnen. Dies ist in der Regel der nächste Kündigungstermin nach den Bedingungen. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dem Termin einverstanden sind. Bitte bedenken Sie, dass Sie durch die Kündigung den wichtigen Versicherungsschutz verlieren und sich Ihre Alters- oder Hinterbliebenenversorgung verschlechtert. Haben Sie das bei Ihrer Entscheidung berücksichtigt?

Zu diesem Vertrag erhalten Sie die Kapitalabfindung bei Rentenbeginn steuerfrei. Auf diesen Vorteil verzichten Sie durch die Kündigung.

— — — — — — — — — — — — — — — —


Muss ich bei vorzeitiger Kündigung den Rückkaufswert versteuern?

Altverträge mit der zwölfjährigen Mindestlaufzeit bleiben auch beim Rückkauf steuerfrei. ... gefunden hier z.B. http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/tid-8911/lebensversicherung_aid_237644.html


Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?