Steuerberaterhonorar-Rechnungskorrektur

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus meiner Sicht ist eine Korrektur der Rechnung nicht angezeigt.

Bei der Ermittlung der Einkünfte (§ 27 StBVV) ist Bemessungsgrundlage die Summe der Einnahmen, nicht die Summe der Einkünfte.

Bei der Einkommensteuererklärung (§ 24Abs. 1, Nr. 1) muss man sehen, ob die Einkünfte sich so gravierend verändern, dass die nächste Tabellenstufe erreicht wird.

57

Das ist aber traurig.

0
67
@Privatier59

kommt drauf an, aus welcher Richtugn man es sieht.

Der Berater wird deshalb nicht weinen.

1
47
@Privatier59

Sehe ich ebenso.

Der Berater erhält ja sein Honorar nicht für das Ausrechnen der richtigen Steuer. Die richtige Steuer ist doch lediglich eine Wertung der Besteuerungsgrundlagen. Und nichts anderes als diese werden erklärt.

Insofern ist auch der Begriff "Einkommensteuererklärung" unzutreffend.

0

Eiverbibsch, wieso gibt es hier nur eine Antwort? Damit ich die h.A.verteilen kann, schreibe ich mal eine zweite dazu.

Wer vermittelt / verkauft mir einen myIndex Honorartarif bei der InterRisk?!

Hallo!

Ich wünsche mir nichts sehnlicher als einen Netto-Tarif der InterRisk-Versicherung namens myIndex. Dabei handelt es sich um eine Fonds-Police, die auf ETF basiert und nur über VDH-Honorarberater erhältlich ist.

Würde mich über Kontakt sehr freuen. Kontaktdetails durch Support gelöscht

...zur Frage

Dreimalige Honorartätigkeit - Steuern, Sozialversicherung, Anmeldung?

Hallo zusammen,

ich bin Student und arbeite regelmäßig in einem Minijob auf 450€-Basis. Kürzlich habe ich wenige Male Unterricht in einer Musikschule vertreten (in meinen Semesterferien, komme auch nicht auf über 20h pro Woche) und wurde von den zu vertretenden Lehrern gebeten, eine Rechnung auszustellen (Honorartätigkeit). Ich würde somit einmalig in einem Kalendermonat knapp über 200€ mehr als sont verdienen. Da ich ständig auf verschiedene Antworten stoße, möchte ich euch noch einmal explizit zu dieser speziellen Situation um Rat fragen.

  1. Darf ich überhaupt eine Rechnung ausstellen?
  2. Muss ich hierfür eine Steuernummer beantragen bzw. diese Tätigkeit anmelden? (möchte mich eigentlich nicht offiziell selbstständig machen bzw. gewerblich anmelden, bei den wenigen Malen sollte es auch bleiben)
  3. Muss ich mit irgendwelchen Auswirkungen bezügl. Sozialabgaben, Rentenversicherung etc. rechnen (die streuerbefreite Einkommensgrenze überschreite ich sowieso nicht) bzw. gefährdet dies meine Minijobsituation?

...oder kann ich einfach eine Rechnung ohne Rechnungsnummer, ohne Steuernummer usw. ausstellen und es dabei belassen?

Vielen Dank!

...zur Frage

Selbstanzeige von Steuerhinterziehern: wie machen ohne Belege, wenn es eilt?

angenommen, einer der Steuerhinterzieher, die auf der Schweizer Banken CD waren, die D gekauft hat, fühlt sich in "Gefahr". Er will eine Selbstanzeige durchführen. Nun hat er jedoch keine Belege und auch keinen exakten Überblick über die Erträge, die er in der CH illegal erwirtschaftet hat.

Wie kann er die Meldung beim Finanzamt dennoch machen, ohne weiter Zeit zu verlieren? Die Ertragsaufstellungen können ja angefordert werden, dauern aber sicherlich einige Zeit. Und die Uhr könnte in so einem Falle ja sehr sehr laut ticken.

Das Problem bei Selbstanzeige ist ja, dass die Zahlung zeitnah zu erfolgen hat - Steuerschuld INKL. Zinsen!!!

Kann er verhandeln wg. Zeitaufschub? Kann er sich selbst schätzen?

...zur Frage

Versteuerung von einmaligen, nebenberuflichen Beratungshonorar

Hallo zusammen,

ich habe in 2011 neben meinem Angestelltenverhältnis einmalig ein Unternehmen betriebswirtschaftlich beraten und eine Honorar i.H.v. 5.000€ erhalten. Wie und an welcher Stelle der Einkommenssteuererklärung muss ich das versteuern und gibt es eine Möglichkeit die Steuerlast zu mindern?

Vielen Dank für eine Info!

...zur Frage

Unter welchen Umständen kann man das Honorar eines Anwalts zurückfordern?

Ich habe gehört, dass es Umstände gibt unter denen man das Anwaltshonorar zurückfordern darf. Gilt das schon, wenn man mit der Arbeit des Anwalts aus guten Gründen nicht zufrieden ist?

...zur Frage

Selbstanzeige der Steuerhinterziehung, nachdem Außenprüfung eingeleitet ist, noch strafbefreiend?

Bekanntlich wirkt die Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung strafbefreiend. Wenn aber eine Außenprüfung angezeigt wurde und Außenprüfer erschienen sind, wirkt dann noch die Selbstanzeige strafbefreiend, wenn dadurch die Tatentdeckung unmittelbar bevor steht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?