Steuerberater machte 2 Steuererklärungen, kann ichs nun selber? Macht Ihr Eure Steuern selber?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 6 ABSTIMMUNGEN

Andere Meinung... 50%
Ich mach meine Steuern selber 33%
Bei mir ist immer der Steuerberater tätig 16%
Mir hilft der Lohnsteuerhilfeverein 0%

8 Antworten

Ich mach meine Steuern selber

Bei der Entscheidung, ob man die Erklärung selber macht, kommt es sicher auf viele Faktoren. Einmal, wie viel man selbst davon versteht. Natürlich ist es mit entsprechender Software heute leichter, sich durch die (virtuellen) Formulare zu kämpfen. Da ist auch der ein oder andere brauchbare Tipp dabei. Und für viele sind die Möglichkeiten dort auch ausreichend.

Weiterhin ist auch die Frage, was investiere ich selbst - und damit meine ich nicht die Kosten der CD sondern z.B. die Zeit, aber als Hauptpunkt die nötige Beratung und Information zu Gestaltungsspielräumen.

Und zur Erfolgsmessung einer guten Steuerberatung: Da kommt es nicht auf die Höhe einer Rückzahlung an. Beispielsweise kann auch eine Nachzahlung von Einkommensteuer an das Finanzamt ein großer Erfolg sein, es kommt eben auf die individuellen Gegebenheiten an.

Ich bin der Meinung, dass man spätestens bei Aufnahme einer selbständigen/freiberuflichen Tätigkeit den Gang zum Experten suchen sollte.

Hallo, der Steuerberater kostet oft sehr viel Geld. Kauf dir doch einfach eine Steuererklärungs-CD. Die sind so gut beschrieben, dass man seine Steuererklärung selber machen kann. Ich mache meine Steuererklärung seit 1996 selber, da ich mit den erträgen und den Kosten unzufrieden war. Seit dem ich die Steuererklärung selber mache mit Hilfe der gekauften CD's, habe ich mehr Geld zurück bekommen, als vorher durch die Steuerberater, denn es gibt viele Möglichkeiten, die ein Steuerberater nicht nutzt, weil sie zu viel Arbeit machen. Z.B. kann man auch die Fahrten zu einem Arzt absetzen, jedoch muss man eine Fahr-km-Übersicht schreiben. Und so ist es mit vielen anderen Dingen. Die Steuer-CD führt einen Schritt für Schritt durch die Erklärung mit Hinweisen unmd Tipps. Im Durchschnitt habe ich jährlich zwischen 1500 € und 2500 € zurückbekommen.

SteuerMeider 20.03.2011, 20:20

Danke für Deine Meinung.

0
Andere Meinung...

Wenn ich mir Deine neuesten Fragen (und Deine persönlichen, steuerlichen Problemstellungen) angucke, dann brauchst Du einen Steuerberater und ich immer noch nicht.

Für Dich ist diese Umfrage im Ergebnis NONSENSE! Sorry, dass ich laut und deutlich sprechen musste.

EnnoBecker 16.03.2011, 11:27

Ich hab mir seine Fragen auch angeguckt. Der Unterschied zwischen "Steuern meiden" und "Steuerberater meiden" scheint bei ihm nicht weit vorgedrungen zu sein.
 
Ich sehe das genauso wie du.

1
SteuerMeider 20.03.2011, 20:17

Danke für Deine Antwort, mein Steuerberater macht mir gerade die 2. Steuererklärung - und bei mir gibts nicht allzu viel Veränderungen, daher dachte ich, daß ab nächstes Jahr vielleicht die Sache selber machen kann, aber mal sehen.

0
EnnoBecker 21.03.2011, 11:55
@SteuerMeider

Wenn du nicht viel mehr zu tun hast als die Lohnsteuerbescheinigung abzuschreiben - dann ja.

1
Andere Meinung...

Hi,

ich habe zum Glück einen Freund der beim Finanzamt arbeitet und mir meine Steuererklärung macht. Aber ich würde sagen es kommt drauf an wie kompliziert es ist. Wenn du einfacher Arbeitnehmer bist müsstest du mit einer kostenlosen Software mit Hilfestellung eigentlich klar kommen ;)

lg

Andere Meinung...

Ich habe viele Jahre die Steuerklärungen mithilfe einer geeigneten Software selbst angefertigt.

Da ich regelmässig erhebliche Probleme hatte, genau festzulegen, welche Einkünfte oder Ausgaben in welche Kategorie fielen und mir zunehmend sicher war, dass ich dabei auch immer mal wieder Geld verschenkte, lasse ich die Erklärung seit einiger Zeit vom Steuerberater anfertigen.

Das kostet zwar etwas Geld, das ich aber vermutlich durch die "Fehlerfreiheit" wieder einspare und ausserdem muss ich mich nicht mehr mit den Belegen und der korrekten Einordnung herumschlagen, was mich sehr erleichtert.

SteuerMeider 20.03.2011, 20:21

Danke für die Antwort.

0
Bei mir ist immer der Steuerberater tätig

die Kosten sind überschaubar, die Ergebnisse seit Jahren sehr gut. Kein Grund, das zu ändern!

Ich mach meine Steuern selber

Selbst mit einem guten Computerprogramm ist ds viel Arbeit.

Wie ich sehe, machen hier einige ihre Steuern selber. Da bin ich neidisch. Ich bin immer noch darauf angewiesen, mit den Steuern, die der Gesetzgeber macht, zu leben.
 
Eine Frage an die, die ihre Steuern selber machen: Habt ihr auch ein eigenes Finanzamt? Wie macht man das? Muss man eine eigene Republik ausrufen oder wie geht das?

EnnoBecker 16.03.2011, 11:28

PS.
Ich müsste orange und grün ankreuzen, das geht aber nicht.

0
Treiber 16.03.2011, 11:49

Für die eigenen Steuern ist Republik eher ungünstig - da wollen so viele mitreden. Besser ist da Diktatur oder Monarchie ;-)

0
EnnoBecker 16.03.2011, 11:54
@Treiber

Und wenn ich in meinem Vorgarten eine Republik ausrufe? Ich bin ja der einzige Resident und kann daher sowohl den Staat als auch das Volk repräsentieren.

0
Wassertuermchen 16.03.2011, 14:12
@EnnoBecker

Du wärst dann nicht nur der einzige Resident, sondern auch der einzige Präsident... Viel Erfolg! :)

0
SteuerMeider 20.03.2011, 20:20

Entschuldige EnnoBecker, das liegt wohl an meiner laxen Frage, ich rede beim Steuererklärung machen, immer ganz einfach vom "Steuern machen", es ist aber nicht ganz korrekt.

0

Was möchtest Du wissen?