Sterbegeldversicherung in der Privatinsolvenz

0 Antworten

Sterbegeldversicherung bei Grundsicherung

Können die Beiträge zur Sterbegeldversicherung einkommenbereinigend nach § 82 SGB XII
abgesetzt werden?

...zur Frage

Teilkauf eines belasteten Grundstücks

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte einen Teil des Grundstücks meiner Mutter abkaufen.

Auf dem Grundstück befindet sich ein Mehrfamilienhaus, welches im Jahre 2004 mit Hilfe einer Finanzierung über die Sächsische Aufbaubank jetzt L-Bank Baden Württemberg modernisiert wurde.

Das Haus und auch das Grundstück sind durch die Finanzierung belastet.

2005 geriet meine Mutter meines Erachtens aufgrund von Unterfinanzierung in Zahlungsschwierigkeiten bei zwei Handwerksfirmen und eröffnete eine Privatinsolvenz. Sie hatte ein gutes Einkommen und alle Gläubiger konnten durch eine vorbildliche Insolvenzführung bedient werden. Das Haus war laut Aussage der Bank nicht Bestandteil der Insolvenzmasse und ist somit auch heute noch mit Schulden belastet und kann jederzeit durch die Bank trotz Abtretung aller Mieteinnahmen versteigert werden.

Ich komme also mit der Planung meines Vorhabens nicht weiter, denn ein sicherer Grund und Boden sind die Voraussetzung dafür.
Wenn ich nun einen Teil des Grundstücks erwerben und bebauen möchte, möchte ich nicht, dass der Teil meines erworbenen Grundstücks durch Altschulden belastet bleiben.

1 - Wie gehe ich in solch einem Falle vor?

2 - Wie trete ich als potentieller Käufer und meine Mutter als Verkäufer der Bank gegenüber?

3 - Ist es für meine Mutter sicherer trotz der niedrigen Zinsen aus der Förderbank durch beispielsweise die Sparkasse umzuschulden? Oder bekommt sie durch die vergangene Insolvenz keinen weiteren Kredit, obwohl das Haus als Sicherheit dient?

Vielen Dank für ihre Antwort.

lebegarten

...zur Frage

Sterbegeldversicherung mit meiner Demenz kranken Mutter abgeschlossen ?

Hallo Leute ! Mama hat vor kurzen eine Sterbegeldversicherung abgeschlossen.Sie kann nicht mehr schreiben, ihren namen malt sie von einen Zettel ab,lesen geht auch nicht mehr. Als sie vor kurzen Geld abgehoben hat, dabei wird ihr geholfen. Man kennt sie da schon seit vielen Jahren, hat Mutter den Vertrag unterschrieben ( untermalt). Der Vertrag hätte doch gar nicht abgeschlossen werden dürfen oder? Das 4000 Euro von ihren Konto abgebucht wurden, hat sie nicht mal gemerkt.Mir ist es dann aufgefallen.Kann man den Vertrag auf Grund der Sachlage rückgängig machen? Wir wünschen allen noch ein frohe Ostern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?