Steinschlag in Windschutzscheibe -selber bezahlen wenn keine Vollkasko?

1 Antwort

Ich Empfehle bei einer Vollkasko, den Volkaskobereich mit einer 1.00,-€ Selbstbeteiligung und den Teilkaskobereich ohne Selbstbeteiligung abzuschließen, dann sind Sie besser Versorgt und zahlen praktisch den ziemlich gleichen Satz wie mit 350,-€ für beides. Nur der Teilkaskobereich ist so gestrickt, das oft nur wenig mehr als 350,-€ Schaden anfallen und dann sich die Versicherung kaum lohnt. Deshalb die bessere Splittung als Empfehlung

Unfall mit Mietwagen, ohne Vollkasko, noch KfZ Versicherung

Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen:

Meine Freundin hat für meine Schwester einen Mietwagen für ihren Umzug gefahren. Dabei kam es zu einem kleinem Unfall mit einem Firmenwagen. Der Schaden bei beiden Fahrzeugen ist nur gering. Der Vertrag ging auf den Namen meiner Schwester, während meine Freundin nur als Fahrerin eingetragen war. Die Problematik besteht nun darin, dass meine Schwester leider keine Vollkasko für den Mietwagen bestellt hat, und meine Freundin über keine Kfz Versicherung verfügt. Weiß nun jemand von euch wer, für welchen Schaden aufkommen muss und ob dies privat bezahlt werden muss, oder durch eine Versicherung ( es bleibt ja nur noch die Haftpflichtversicherung übrig... bei beiden Personen über die Eltern)? Zu guter Letzt - der Eigenanteil bei einem Schaden am Mietwagen beträgt 500€.

Vielen Dank für alle hilfreichen Beiträge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?