Steinhoff - wird die Aktie nochmals kommen oder soll man die paar Cent noch retten wenn man vor paar Jahren mit 5 Euro gekauft hat?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verbilligen ist die sicherste Möglichkeit, sein Geld los zu werden.

Vor allem natürlich bei Unternehmen, die pleite sind. Du wirfst gutes Geld schlechtem hinterher und zwar so sicher wie das Amen in der Kirche. Es gibt noch einige Börsensprüche (man greift in ein fallendes Messer ...). Sie funktionieren bei insolventen Unternehmen alle!

Insolvenz einer AG bedeutet, dass die Gläubiger mit eventuellen Erlösen so gut es geht befriedigt werden. Die Eigenkapitalgeber/Aktionäre verlieren in aller Regel ihr Geld.

Alte Börsenregel. Wenn du auf einem toten Pferd sitzt, dann steige ab! Es gibt genügend Pferde die gut laufen können!

Kann man Aktien auch in das Depot der Frau umbuchen lassen?

Hintergrund der Frage ist eigentlich auch folgende Frage:

http://www.finanzfrage.net/frage/koennen-aktienverluste-mit-finanzamt-verlustvortrag-statt-mit-verlusttopf-d-bank--verrechnet-werden

Wenn die Frau bereits ein Depot bei einer anderen Bank hat und man die Einkommensteuererklärung gemeinsam abgibt, würde das dann auch mit dem Depot der Frau funktionieren, um kein drittes Depot anlegen zu müssen:

Der Ablauf wäre doch dann:
1. Aktien in Depot der Frau umbuchen lassen.
2. Aktien verkaufen.
3. Verkaufserlös auf Girokonto des Mannes umbuchen.

Wie wäre das rechtlich vom Besitzübergang her gesehen? Ich meine die Aktien gehen ja erstmal in den Besitz der Frau über und der Verkaufserlös dann wieder zurück auf das Girokonto des Mannes.

Weitere Frage, die in diesem Zusammenhang aufgetaucht ist: Wenn die Frau auch eine Gewinnposition in ihrem Depot hat und keinen Verlustvortrag bei der Bank, könnte man das dann mit dem Verlustvortrag des Mannes verrechnen lassen bei der Einkommensteuererklärung? Voraussetzung natürlich Verkauf noch 2013 und gemeinsame Steuererklärung?

Würde das Finanzamt das so anerkennen?

...zur Frage

frage zur verlustverrechnung bei aktien

hallo,

nehmen wir mal folgendes an : ich kaufe ein paar mal eine aktien zu verschiedenen preisen.

500 stück zu 5 € 300 stück zu 3 € 800 stück zu 1,50 €

ich habe somit 1600 aktien zu einem durchschnittskurs von 2,875 € im depot .

ich habe mich jetzt aber entschlossen die 800 aktien , die ich für 1,50 € gekauft habe ,zu verkaufen, da die aktie auf 2 € gestiegen ist. somit habe ich einen "gewinn" von 400 € .

kann man das so sagen, kommt da irgendwie die verlustverrechnung zum zug ?

danke

...zur Frage

Kann ein Aktienkauf rückgängig gemacht werden, wenn es sich um einen Tippfehler handelt?

Angenommen man wollte 50 Aktien eines Unternehmens kaufen, hat aber 500 gekauft. Kann bei Tippfehlern der Aktienkauf wieder rückgängig gemacht werden oder muss man jetzt 450 Stück verkaufen und nochmals die kompletten Gebühren bezahlen?

...zur Frage

Sollten Aktienanlagen zur langfristigen Altersvorsorge (wie in den USA) besser in D gefördert werden?

In den USA dominieren bei der Altersvorsorge Aktien. Langfristig verspricht das nach bisherigen Erkenntnissen der Aktienmärkte eine vernünftige Rendite.

Eine von zwei Grundformen in den USA ist der sogenannte 401(K)Plan. Die private Rente gibt es ab 67 und nach 10 Jahren. Arbeitnehmer können aufgrund der Regelung steuerfrei bis zu 18.000 US-$ jährlich einzahlen, über 60-Jährige 6.000 US-$ mehr.

Viele Arbeitgeber steuern zwischen 50 % und 100 % zu den Beiträgen bei und verpflichten sich zu langfristigen Zuzahlungen. Die können sie als Betriebsausgaben absetzen. Insolvenzschutz inbegriffen für geleistete Zahlungen.

Wäre das eine sinnvolles Instrument für die Altersvorsorge in D? Der Staat müsste dabei aber seine Gier nach noch mehr Steuern einbremsen.

...zur Frage

Aktienkauf bei Börse mit niedrigem Handelsvolumen

Mich beschäftigt die Frage schon länger, was sind die Nachteile / Vorteile von Aktienkauf/verkauf bei einer Börse mit niedrigerem Handelsvolumen ?

Bisher habe ich immer über Xetra gekauft, da werden meist sehr viele Aktien gehandelt.

Z.B. eine Aktie X bei der Börse Frankurt heute 3000 Stk. gehandelt. Was ist wenn ich hier 1000 oder 4000, 20000 Stück kaufen/verkaufen möchte ? Ist das überhaupt möglich ?

Ist das hier schwerer oder langsamer, da nicht über Computer (wie bei Xetra) gehandelt ?

Welche Erfahrung habt Ihr und wann handelt Ihr wo ?

Vielen Dank !

...zur Frage

Aktien kaufen wo und wie, Geld investieren wo und wie ?

Hallo, ich möchte mal ein paar Fragen zu Aktien und Börse im Allgemeinen stellen. Ich bin insgesamt ziemlich interessiert an Wirtschaft und Börse und dem ganzen geschehen.

Ich habe gerade angefangen mich mit der Materie richtig zu beschäftigen und möchte nun mal einfach um herauszufinden wie das alles so läuft, eine Aktie kaufen nur habe ich ein paar Fragen dazu. Vielleicht ist das ja eine blöde Frage, aber wenn ich mir zum Beispiel eine Aktie von Apple oder eine anderen großen Firme kaufe, warum halte ich diese nicht einfach so lange, bis diese einen höheren Preis hat, als der Preis, zu dem ich sie gekauft habe und verkaufe sie dann ? Ich habe mir mal die Aktienkurse von großen Firmen angeschaut und mir ist dabei aufgefallen, dass wenn diese mal ein "tief" haben, der Kurs also gerade mal "tief" ist, geht er auch danach eigentlich auch immer wieder hoch. Die großen Firmen werden schon dafür sorgen, dass wenn sie mal ein "tief" haben, dass der Kurs wieder hoch kommt und es ihnen wieder besser geht. Das ist zumindest meine Überlegung dazu. Übersehe ich da etwas ? Ich meine jetzt nur vom Prinzip aus stimmt das doch, oder ? Ich meine selbst wenn der Kurs dann noch weiter fällt, kann man bei einer Firma wie Apple oder anderen großen Firmen doch eigentlich immer davon ausgehen ( oder zumindest zu 90%), dass der Kurs auch wieder nach oben geht, da diese großen Firmen doch nicht so schnell untergehen, oder ? Aber wahrscheinlich übersehe ich da was... Meine nächste Frage ist: Wo kann man als Anfänger denn am besten ein Online-Depot eröffnen ? Ich bin da auf der Suche nach etwas zuverlässigem und anfängerfreundlichem. Dann habe ich da noch eine Frage: Welche Lektüre könnt ihr mir zu dem Thema empfehlen ? Aber bitte für Anfänger verständlich :) Meine letzte Frage: Wie und wo kann man in Fonds investieren ? Wo kann man sich da schlau machen und was ist am sichersten ? Entschuldigung für meine Anfängerfragen. Vielen Dank für hilfreiche Antworten. Mit freundlichen Grüßen Henrik.

PS: Kann man bei so einem Online-Depot auch auf Währungen und Rohstoffe und so Sachen setzen ? Und wo kann man auf Nahrungsmittel setzen ? Wie zum Beispiel auf Weizen und so Sachen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?